Rettet unsere Ozeane - jetzt Plastikverschmutzung stoppen!

An Staats- und Regierungschefs der ganzen Welt:

Plastikmüll lässt unsere Ozeane verenden - 2050 werden in ihnen mehr Plastik als Fische schwimmen. Wir fordern Sie auf, Einweg-Plastik binnen der nächsten 5 Jahre einzustellen sowie politische Maßnahmen für die Gesundheit unserer Ozeane zu verabschieden.

Mitglied des Avaaz-Netzwerks? Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und drücken Sie auf "senden":
Das erste Mal hier? Bitte füllen Sie das Formular aus:
Avaaz.org schützt deine Daten und wird dich über Kampagnen auf dem Laufenden halten.

Im Jahr 2050 wird mehr Plastikmüll in unseren Ozeanen schwimmen als Fische.

Es ist eine Schande. Die Hälfte des weltweit hergestellten Plastiks wird nur einmal benutzt und dann weggeworfen. So ersticken wir unsere Ozeane und alle Tiere darin.

Aber in wenigen Tagen können unsere Regierungen diese Welle aufhalten. Auf einem historischen Gipfeltreffen wollen sie klare Zusagen für saubere Meere machen. Der öffentliche Druck hat den weltweit zweitschlimmsten Verschmutzer Indonesien bereits dazu gebracht, eine Reduktion von 70% des Plastikmülls anzukündigen! Jetzt müssen wir uns die anderen Verschmutzer vornehmen.

Wenn eine Million von uns sich dem globalen Aufruf anschließen, wird der Leiter des UN-Umweltprogramms unsere Petition auf dem Podium der Versammlung ankündigen und mit uns zusammenarbeiten. So können wir die Länder dazu bringen, Einweg-Plastik zu verbieten und unseren Ozeanen helfen, wieder zu atmen. Fügen Sie Ihren Namen hinzu.

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: