Der Wettlauf, um die Welt zu retten

Donald Trump hat unserem Planeten den Krieg erklärt.

Er gibt grünes Licht für Pipelines, fördert Kohlekraftwerke und soll Insidern zufolge schon den nächsten Präsidialerlass bereit haben, um die USA aus dem Pariser Klimaabkommen zu ziehen, das unsere beste Chance auf eine sichere, saubere Zukunft ist.

Wir können es uns nicht leisten, beim Klimaschutz so zu versagen. Unser Klima ist empfindlich und instabil -- die letzte Eiszeit ist innerhalb von nur 6 Monaten eingebrochen. Wir reden hier nicht über Stürme oder Fluten, sondern über eine Apokalypse, die alles bedroht, was uns am Herzen liegt. Genau DAS macht Wissenschaftlern beim Klimawandel am meisten Angst.

Doch wenn der folgende Plan gelingt, können wir Trumps Angriffe abwehren:
  • Mit BürgermeisterInnen und Führungspersönlichkeiten in Amerika zusammenarbeiten, um die Verpflichtungen der USA im Pariser Klimaabkommen umzusetzen, selbst wenn Trump es nicht tut
  • Eine riesige Kampagne aufbauen, um eine Billion Dollar, mit denen Steuerzahler große Öl-und Kohlevorhaben subventionieren, einzusparen und sie stattdessen in saubere Energie zu investieren
  • In den Ländern, die am meisten Autos herstellen, Gesetze verabschieden, damit alle Neuwagen Elektroautos sein müssen
  • Die weltgrößten Unternehmen und Konzerne dazu bringen, auf 100 % saubere Energie umzusteigen
Wenn 10.000 von uns auch nur einen kleinen wöchentlichen Betrag spenden, können wir in den nächsten zwei Jahren diesen Plan und noch viel mehr in Angriff nehmen -- und dafür sorgen, dass Trump nicht das Aus für den Planeten bedeutet.

Tragen Sie mit einer wöchentlichen Spende dazu bei, dass die Menschheit den Kampf um ihre Zukunft gewinnt.