Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
An den Deutschen Bundestag: Der Versorgungsausgleich für Verstorbene gehört abgeschafft!!

An den Deutschen Bundestag: Der Versorgungsausgleich für Verstorbene gehört abgeschafft!!

130 haben unterzeichnet. Erreichen wir  200
130 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Diese Petition wurde von Claus H. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Claus H.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
An den Deutschen Bundestag
Wenn man sich in Deutschland scheiden lässt wird bei dem Termin vom Gericht der Versorgungsausgleich festgesetzt. Wenn dann der Anspruchsberechtigte Rente bezieht, muss man den Betrag zahlen. Wenn diese(r) dann länger als 36 Monate Rente bezogen hat und dann verstirbt, muss man den Betrag trotzdem weiterzahlen, obwohl von der Rentenkasse kein Leistung mehr erbracht wird. Dies gehört abgeschafft!!!! Denn das Geld fehlt in vielen Fällen der neuen Familie. So hat meine ExFrau 41 Monate Rente bezogen, von 2000 bis 2004 und ich muss seit ihrem Tod im November 2004 zur Zeit monatlich 169,-€ an die Rentenkasse zahlen, obwohl seit Nov. 2004 natürlich keine Leistung mehr erbracht wird. Diesen Betrag muss ich bei der derzeitigen Gesetzgebung bis an mein Lebensende zahlen, und meine Witwe, ( wenn ich eine hätte) bekäme diesen Betrag nach meinem Tod weiterhin von der Witwenrente abgezogen!!! Dies ist absolut ungerecht und Diebstahl und gehört abgeschafft!! Wobei ich noch einer der Fälle bin, wo der Betrag noch nicht so hoch ist, es gibt Fälle, da werden monatlich über 1000,-€ gezahlt, obwohl keine Leistung der Rentenkasse erbracht wird, weil der Berechtigte verstorben ist.. Mein Glück war, dass ich nur 7 Jahre verheiratet war, in der Regel wird deutlich mehr gezahlt.Bitte helfen Sie mit Ihrer Unterschrift diese Ungerechtigkeit abzuschaffen!!
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports