Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Für die Wieder-Einführung des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung

Für die Wieder-Einführung des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung

20,275 haben unterzeichnet. Erreichen wir  30,000
20,275 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie hier mitmachen, erklären Sie Ihre Zustimmung, die E-Mails von Avaaz zu empfangen. Unsere Datenschutzrichtlinien schützen Ihre Daten und erklären, wie diese genutzt werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Diese Petition wurde von ÖH B. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
ÖH B.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Bundespräsident von Österreich Heinz Fischer,
Werner Faymann,
Michael Spindelegger
Die Auflösung des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung ist eine Katastrophe. Die Übertragung der Wissenschaftsagenden in das Wirtschaftsministerium ist aber schlichtweg Wahnsinn", meint Spielmann. In den letzten Jahren nahm die Ökonomisierung der Bildung stetig zu. "Der Begriff 'Bildung' verliert immer mehr an Bedeutung und wird zunehmend von der 'Ausbildung' abgelöst. Hochschulen verkommen immer mehr zu Institutionen, die junge Menschen für den Arbeitsmarkt 'zurecht biegen' und keine kritische Auseinandersetzung mehr mit der Gesellschaft fördern", kritisiert Spielmann: "Die Kombination aus Wissenschaft und Wirtschaft wird diese Entwicklung nicht aufhalten und ist deshalb vehement abzulehnen.
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports