Eintagsküken vor dem Schredder retten!

An Landwirtschaftsminister Christian Schmidt:

Kündigen Sie bis Ostern an, wie Sie die Tötung männlicher Küken noch in dieser Wahlperiode komplett stoppen werden. Bitte legen Sie außerdem einen Plan vor, wie Sie auf lange Sicht für eine artgerechtere Tierhaltung in ganz Deutschland sorgen werden.
 
Blurb_campaign15102 PostActionContent

Kaum haben die männlichen Küken das Licht der Welt erblickt, werden sie auf ein Fließband geschmissen, an dessen Ende ein tödlicher Schredder wartet. Millionen von frischgeschlüpften Küken werden in Deutschland so jedes Jahr bei lebendigem Leibe zerhackt. Doch in 24 Stunden haben wir eine einmalige Möglichkeit dieses grausame Schicksal zu beenden.

Vielen von uns ist dieser Horror nicht einmal bewusst: Weil männliche Küken keine Eier legen, werden sie in der Massentierhaltung regelrecht zum "Abfallprodukt". Diesen Montag besucht Agrarminister Christian Schmidt die Uni Leipzig, um sich zu informieren wie das Kükentöten mit Hilfe der Wissenschaft beendet werden kann -- und die Augen der Medien werden auf ihn gerichtet sein.

Unterzeichnen Sie jetzt unsere dringenden Aufruf und leiten Sie den Link zu dieser Petition weiter! Gemeinsam können wir Millionen von Küken in Deutschland davor retten, direkt nach der Geburt ermordet zu werden

Konkret fordern wir von Agrarminister Schmidt:
  • Dass noch vor Ostern ein Plan vorgelegt wird, um die Tötung männlicher Küken noch in dieser Wahlperiode zu stoppen
  • Dass geschlechtliche Früherkennungsverfahren im Ei eine Übergangslösung bleiben und kleine und mittelständische Betriebe bei der Einführung unterstützt werden
  • Dass intensiv in die Züchtung eines Zweinutzungshuhns investiert wird, das Eier legen kann und auch zur Mast dient. Nur so kann die Geflügelzucht auf Dauer nachhaltiger und artgerechter werden.
  • Dass mit Änderungen am Tierschutzgesetz dafür gesorgt wird, dass das Töten von Küken sowie ähnliche Methoden in Zukunft gar nicht erst zulässig sind und kein Tier mehr leiden muss.

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: