Karlsruher Global Climate March

29.11.15 16:00



Mehr lesen Weniger Text anzeigen

29. November: Global Climate March

Event-Reports

Trotz Regen und Sturmwahnung kamen rund 400 Menschen zusammen. Ich sprach erstmals vor so vielen Menschen, meine Knie haben geschlottert. Bürgermeister Klaus Stapf vom Dezernat 5 der Grünen hielt eine treffende Rede. Raphaela Stürmer, eine Klassisch ausgebildete Sängerin bot kurzfristig an, den Earth Song für alle Teilnehmenden zum Dank zu singen. Das beste Plakat : ich bin Klimafreund, meine Mama ist Klimaritter aber Klimaretter müssen die Politiker sein! (von Cajus 10J.)


Was wird beim Event passieren?

Habt Ihr die aktuellen Zahlen gesehen?
WoW, das Ziel 444 Menschen für den Klima-Marsch Karlsruhe aufzurütteln ist fast erreicht!
Ausserdem bin ich sehr froh und selbst beeindruckt darüber, dass sich neben Bündnis 90 / Die Grünen ( https://www.facebook.com/events/798718373587306/ ) auch BUND Karlsruhe, das Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien (IREES), Karlsruher Energie- und Klimaschutz-Agentur (KEK), Netzwerk TERRA Energiewende, Schöpfung nachhaltig bewahren e.V. und Stiftung für Ressourceneffizienz und Klimaschutz (STREKS) zur Beteiligung entschlossen haben!
Die Vielfältigkeit unserer Teilnehmer macht möglich, dass wir mit diesem Event nicht einzig die Teilnehmer das Klimagipfels anstoßen. Wir bringen auch Bewegung in die Köpfe der Institute und Unternehmen und der vielen Menschen Karlsruhes!
   Heute, ist unser Tag, unsere Möglichkeit Aufsehen für ein täglich an Wichtigkeit wachsendes Thema zu veranstalten. ;)
Wir fordern
  • 100 erneuerbare Energien 
  • Festlegung der "Zwei-Grad-Grenze"
  • wirksamen Wald und Klimaschutz umsetzen
  • ein verbindliches Abkommen zur Minderung der Treibhausgasemissionen
der Klima-Marsch Karlsruhe steht unter dem Motto
                                         Klima: global denken - vor Ort Handeln
                                                   weil jeder zählt und Klimaschutz da beginnt wo wir sind, hier!

der Klimawandel hat in anderen Regionen der Welt bereits zu extremen Umweltveränderungen, Dürren, Überflutungen, unwetterbedingte Ernteausfällen geführt. Die Auswirkungen hier, zeichnen sich vorwiegend erst durch steigende Temperaturen, zunehmende Unwetter und Hochwasser aus.  Noch sind die Folgen begrenzbar. Wenn wir die Politiker erreichen endlich weltweit, verbindliche Klimaschutzabkommen zu schaffen, die auch den von Armut betroffenen Regionen der Welt den zugang zu sauberer Energiegewinnung ermöglichen .

Bitte informiert Eure Bekannten von den Auswirkungen und Zusammenhängen unserer Aktion. Kommt gemeinsam und helft mit, die Verhandlungsprioritäten des Klimagipfels maßgeblich auf weltweiten Co2 Abbau zu richten!
Sei am 29.11 am Nymphengarten dabei!
 
Geplanter Ablauf:
Damit jeder Zeit findet, den Klima-Marsch Karlsruhe zu unterstützen, soll es relativ kurz, aber knackig werden.

16:00 Uhr: Treffen und sammeln aller Teilnehmer am Nymphengarten. Die Kleidung sollte leuchtend blau oder grün sein.
Auch die Teilnehmer der Initiative Lebensfreude haben zugesagt unseren Marsch zu begleiten. Das wird sicher bunt!
 Aufgrund der Wettervorhersage könnte warme Kleidung von Vorteil sein.
Ich freue mich besonders endlich die persönlichen Beiträge, Poster oder Spruchbänder von allen, die aktiv und fleißig vorgearbeitet haben.
 Aber denkt bitte daran, das WHabt Ihr dieichtigste ist, dass richtig viele Leute zusammen kommen!
Wir Teilnehmer des Klima-Marschs sind das Volk und diejenigen die unsere Sprecher, die Politiker, wählen.
Bürgermeisters Klaus Stapf, freut sich darauf, uns mit einer kleinen Rede zu unterstützen. Er wird sie am Ende halten, und unseren Forderungen hiermit politischen Nachdruck verleihen. Klaus Stapf hat sich bereits mehrfach für Projekte eingesetzt, die die Nutzung erneuerbarer Energien vorantreiben.
Ausserdem hat eine mutige Aktivistin angekündigt, uns mit ein oder zwei Livesongs musikalisch geführt etwas näher an unsere Mutter Erde heranzutragen.
Bin von den Ereignissen dieser Tage und Eure Bereitschaft euch einzubringen 
In den letzten Tagen habe ich mehr Überblick über die Bemühungen der Forschungsfelder zur Recourceneffizienz und neue Energiestrategien erhalten. Hier in Karlsruhe wurde und wird getüftelt und geforscht. Vielleicht können wir auch von dieser Seite auf Unterstützung hoffen!

Wir laufen gesammelt, friedlich über die Ritterstrasse zum Platz der Grundrechte.
Da wir den Weihnachtsmarkt kreuzen, können wir hier von vielen Seiten Aufmerksamkeit erlangen und mit etwas Initiative und Charme vielleicht auch noch einige für Unterstützung begeistern.
Leider dürfen wir keine Feuer zum Himmel aufsteigen lassen, die symbolisch unsere Ideen und Forderungen an die Regierungsabgeordneten  senden sollten.  Ein gemeinsames Foto aller Teilnehmer wird am gleichen Abend an Avaaz gesendet.  Avaaz legt die Ergebnisse aller Veranstaltungen in Paris vor, um
den Politikern zu zeigen, dass die Klimabewegung nicht einfach wieder verschwindet, sondern weiter wächst.
— Für unsere Zukunft, die unserer Kinder, und für alles, was uns am Herzen liegt.
 Wer danach Lust hat, ist eingeladen, sich bei einem warmen Punsch (für alle mit DEMO-Material frei, sonst gegen Spende), auszutauschen, ehe wir uns über den Weihnachtsmarkt verteilen.

Wir wollen 444 Menschen zusammen bringen und können dazu jede Verstärkung brauchen !
Ladet Freunde und Familie ein und denkt auch an die Kinder, für die unser Klima-Marsch garantiert eine bleibende und stärkende Erinnerung der Adventszeit bleiben wird!


Im letzten Jahr versammelten sich 160 000 Menschen auf den Straßen der Welt,

um für den Ausstieg aus der fossilen Energienutzung zu demonstrieren,
Hilfen für Betroffene von Klimakatastrophen einzufordern und aufzuzeigen,
dass auch wir bereit sind, unser einseitig auf Wachstum ausgerichtetes Wohlstandmodell neu zu ordnen.
Wir verlieren nichts, wenn wir etwas weniger von allem konsumieren, uns auf den Kauf langlebiger Arikel konzentrieren und diese dadurch einfordern. Mehr Innovation und Klasse statt Masse. Immerhin landen allein in Deutschland jährlich über 18 Mio. Tonnen Nahr­ungs­mittel im Müll.
Das sind einige Themen, die in diesem Jahr endlich vertraglich auf der Klimakonferenz geregelt werden sollen und unseren Nachdruck verlangen.



  Du kannst die Aktion vielfältig unterstützen. Melde dich für einen der hier aufgeführten Bereiche:
  • Poster/Spruchbänder vorbereiten
  • Plakate und Flyer unter die Leute bringen
  • Musiker, Redner, Capoeira Artisten u.a., die unseren Gedanken Kraft und künstlerischen Ausdruck verleihen
  • 10 Spenden à 30 Kerzen mit grüner Papiermanschette (als Windschutz der Flamme und Farbgeber)
  • Leute, die sich intensiver auf bestimmte Themengebiete vorbereiten wollen und Spaß daran haben, diese Themen zu teilen.
  • Gruppen und Vereine, die bereits Erfahrungen im Bereich Klimaschutz haben und ihre Ideen vorstellen wollen
  • Jemand, der unser Event via Drohne fotografiert und hierfür ausreichend Erfahrung vorweisen kann
  • Eigene Vorschläge schickt bitte direkt an meine Mail:
Meldet Euch schnellstmöglich : [email protected]

  Um den gemeinsamen Gedanken sichtbar stärker zu machen, sollten alle Kleider in einheitlicher Farbe tragen. z.B. etwas Grünes oder Blaues, leuchtend wie jeder sich mag und traut (verleiht dem ganzen die Power fließenden Wassers, wirbelnden Windes, fließender Energie).
Ich will hier niemanden anführen oder Vorschriften machen. Jeder ist willkommen und aufgerufen, seine Ideen zu posten.
 
Freu mich auf Euch!!!
       !!!Danke!!!



















Bearbeiten
Mehr lesen Weniger Text anzeigen

Diese Veranstaltung ist Teil der Global Climate March . Am 30. November treffen sich führende Politiker in Paris um die Verhandlungen über das nächste globale Klimaabkommen zu beginnen. Deshalb gehen Menschen am Tag vorher auf der ganzen Welt auf die Straße und drängen Politiker auf jeder Regierungsebene dazu sich zu 100% sauberer Energie zu verpflichten. Gemeinsam können wir die Welt zu einem Klimaabkommen bringen, welches aus schmutziger Energie aussteigt und saubere Energie für alle ermöglicht. Lassen Sie uns Geschichte schreiben- Melden Sie sich auf der rechten Seite für diese Veranstaltung des Global Climate March an!

Anmelden

Avaaz.org schützt Ihre persönlichen Daten und wird Sie über diese und ähnliche Kampagnen auf dem Laufenden halten.
  
  

 


Neueste Teilnehmer


29.11.15 16:00

Karlsruhe, Deutschland
Karlsruhe, BW

Wegbeschreibung Wir treffen uns im Nymphengarten, dem kleinen Park direkt hinter dem diesjährigen Weihnachtsmarkt und dem Naturkundemuseum. Es ist geplant, von dort gemeinsam die Ritterstraße hinauf zum Schlossplatz zu ziehen. Das Foto der Gemeinschaft soll schließlich am Platz der Grundrechte entstehen. Dieses Bild wird über Avaaz als Aufruf Karlsruhes für saubere Energiegewinnung an die Teilnehmer der Klimakonferenz in Paris übermittelt.