Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Affen statt Nutten - Orang Utan Bordelle in Indonesien abschaffen

Affen statt Nutten - Orang Utan Bordelle in Indonesien abschaffen
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

Die furchtbaren Orang Utan Bordelle in Indonesien müssen abgeschafft werden. Hierzu muss allerdings auch gegen die Korruption des Landes vorgegangen werden. Denn kaum werden die Täter festgenommen sind sie auch schon wieder auf freiem Fuß. Die Menschen, die diese gutmütigen Tiere vergewaltigen sind aus armen Verhältnissen und können es sich nicht leisten mit einer "menschlichen Prostituierten" , Geschlechtsverkehr zu haben. Diese kranke Perversion ist für die Tiere so schlimm dass die Lebenserwartung von 40‐50 Jahren auf ca 15 Jahre sinkt. Natürlich gibt es auch Menschen die sich an den Tieren vergehen weil sie es so wollen. Allerdings ist es den meisten jedoch egal mit wem oder was sie Sex haben. Hauptsache sie haben ihren Spaß. Mütter werden nach der Geburt eines Orang‐Utans oft erschossen um die Jungen zu Sexsklaven zu erziehen. Denn so lassen sie sich besser erziehen. Erst werden sie im Haushalt zu Hausdienern versklavt, danach werden sie mehrmals täglich vergewaltigt und letztendendes landen sie angekettet an einem rostigen Bett. Gemeinsam kann man dagegen vorgehen. Bitte unterschreiben Sie, um diese sanftmütigen Tiere zu retten.

Gepostet Juni 1, 2017
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: