Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

An das Departement von Frau Doris Leuthard (UVEK): Abschussverbot für Bären, Wölfe und Luchse

Diese Petition wartet auf Genehmigung durch die Avaaz-Gemeinschaft
An das Departement von Frau Doris Leuthard (UVEK): Abschussverbot für Bären, Wölfe und Luchse
  
  

 

Weshalb dies wichtig ist

  • Zum Schutz und Fortbestand der in der Schweiz heimischen Wildtiere.
  • Als Visionär vertritt der Verein (VWb) die Idee, dass als Langzeitziel die "Selbsregulation" der Wildtiere angestrebt werden muss.
  • Kurzfristig, als erste Schritte dort hin, sind das
  • bedingungslose Abschussverbot, der an der Nahrungskette an der Spitze stehenden Raubtiere
  • BÄR, LUCHS und WOLF
  • Primär dürfen keine Wildtiere mehr geschossen werden. Um einer Überpopulation Einhalt zu bieten, wird eine jährliche Studie erarbeitet, wo wissenschaftlich begründet, wo und welche Tiere betäubt und in andere Reviere transportiert werden. Der Abschuss eines Tieres darf nur im äussersten Notfall passieren. Die Bestimmungen werden bei Annahme einer Volksinitiative gemeinsam von Initiativkommitee, deren Unterstützer und den vom Bundesamt beauftragten Vertreter erarbeitet.
  • Erhalt und Neuerschliessung von Lebensräumen für Flora und Fauna anhand einer Komission, die untersucht und eine Studie erstellt, wie und wo, auch in der Stadt, die Biodiversität erhalten und vor allem gefördert werden kann.
  • Als weitere erste Schritte sind der zwingende Einbezug von Herdenschutzhunden und weitere Schutzmassnahmen für gefährdete, kommerziell genutzte, domestizierte Tiere, deren Umsetzung vom Bund sinnvoll unterstützt wird.
  • Ebenfalls als wichtige erste Schritte sind Projekte in Schulen und der Öffentlichkeit über Verhalten im täglichen Leben und bei Wildtierbegegnungen generell, um die Tiere in ihrem Revier nicht zu stören und bei unvorhersehbaren Begegnungen richtig und tiergerecht zu handeln.
Unter:
http://www.wildtierschutzbedingungslos.blogspot.com

findet ihr Informationen über die Petition und den Verein "Wildtierschutz Bedingungslos".

VWB ( Verein Wildtierschutz Bedingungslos) Adressanschrift:
Roger Tiefenthaler Schweigmatt 21 8055 Zürich
+41 77 408 29 33
Gepostet März 8, 2016
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: