Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

An das Rektorat der Universität Wien: Wir fordern die sofortige Nachbesetzung der Professur Gender Studies

An das Rektorat der Universität Wien: Wir fordern die sofortige Nachbesetzung der Professur Gender Studies
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

Die universitäre Forschung ist nach wie vor eine Männer*domäne, in der Frauen* der Zugang systematisch erschwert wird. Das zeigt sich unter anderem in der Vergabe von Mitteln und Ressourcen sowie in der Besetzung akademischer Posten. So lief auch die auf fünf Jahre beschränkte Professur Gender Studies im Frühjahr 2015 aus, ohne dass eine Nachbesetzung durch die Leitung der Universität Wien in die Wege geleitet wurde. Die Universität Wien feiert dieses Jahr mit einem Schwerpunkt zu Geschlechtergerechtigkeit ihr 650-jähriges Bestehen.
Das Auslaufenlassen der Professur trägt aber vielmehr dazu bei, den Gender Studies als eigene Disziplin an der Universität Wien zusätzliche Steine in den Weg zu legen und steht diametral zum Jubiläums-Vorhaben der Universität Wien, Geschlechterverhältnisse zu reflektieren sowie die Sichtbarkeit von Wissenschafterinnen zu erhöhen. Mit dieser Petition möchten wir unseren Unmut über diese Vorgehensweise beim Rektorat kundtun und bitten Euch deshalb diese zu unterzeichnen.

Academic research is still mainly dominated by men*, and access to as well as acceptance in this field is unfortunately much more difficult for women*. This shows for example in the allocation of financial ressources, as well as the allocation of (higher) academic positions.
The professorship of the master programme Gender Studies in Vienna came to an end after 5 years without the head office initiating its continuation.
The University of Vienna is celebrating its 650 year anniversary this year, allegedly laying special emphasis on gender equality. But the expiring of the professorship without initiating a new one isn't a sign for gender equality. On the contrary, it hinders the settling of the MA programme Gender Studies as an autonomous academic discipline and is an absurd move for an institution who celebrates itself for its gender equal ways.
With this petition, whe want to make our displeasure with this situation known to the university head office and the people in charge. Please sign this petition to help us do this!










Gepostet Mai 10, 2015
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: