Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Wir fordern eine humane EU-Flüchtlingspolitik und echte Hilfe für Menschen!

Wir fordern eine humane EU-Flüchtlingspolitik und echte Hilfe für Menschen!
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

Die Schließung der Grenzen führt zu einer humanitären Katastrophe, direkte Hilfe für die Betroffenen an den Hot-Spots und eine gerechte Verteilung der flüchtenden Menschen sind ein humanitäres Muss!

Sehr geehrter Herr EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, sehr geehrte Regierungschefs, InnenministerInnen und AussenministerInnen der europäischen Nationalstaaten!

Der Umgang mit der aktuellen Flüchtlingssituation ist für uns Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union nicht mehr tragbar. Die aktuellen Grenzschließungen führen bereits zu humanen Katastrophen, vor allem am Balkan, speziell in Griechenland und im Grenzgebiet zu Mazedonien. Wir europäische Bürgerinnen und Bürger fühlen uns von dieser Form europäischer Flüchtlingspolitik nicht mehr vertreten und fordern unter dem Motto #dasistnichtmeinEuropa folgendes:
  • Sofortige ausreichende humanitäre Hilfe für Flüchtlinge an allen "Hot Spots" in Europa
  • Umgehend eine gemeinsame europäische Lösung und offene Grenzen innerhalb der EU
  • Unterstützung für Griechenland und die betroffenen Länder an der EU Außengrenze
  • Gerechte Aufteilung der Flüchtlinge innerhalb Europas und Hilfsgelder für Länder die mehr leisten
  • Sofortige ausreichende finanzielle und humanitäre Hilfe in den von Flüchtlingen am meisten betroffenen Ländern wie Libanon und Jordanien:
    - Unterstützung bei der Sicherstellung der Grundversorgung und medizinischen Versorgung
    - Bildungsprogramme für von Flucht betroffene Kinder und Jugendliche
    - Ausbau der Infrastruktur in den Flüchtlingscamps

Gepostet März 4, 2016
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: