Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Noch ist es nicht zu spät - Lasst uns GEMEINSAM Europa RETTEN!

Diese Petition wartet auf Genehmigung durch die Avaaz-Gemeinschaft
Noch ist es nicht zu spät - Lasst uns GEMEINSAM Europa RETTEN!
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

Schweden will Bargeld abschaffen

Bald könnte es in Schweden kein Bargeld mehr geben. Aktuell schmiedet das Land Pläne, das erste bargeldlose Land der Welt zu werden. Gepusht werden die Pläne dabei naturgemäß vor allem von der IT-Branche des Landes. Grund für den Vorstoß ist die Annahme, dass Bargeld zunehmend an Relevanz verlieren wird, Innovationen wie Bitcoin neue Möglichkeiten eröffnen und laut dem bitcoinjounal auch einen enormen Einfluss auf die nahe Zukunft des Landes haben werden.

Eine Bargeldabschaffung drängt die Bürger in die vollkommene Abhängigkeit der Bankenwillkür, wie ich es aktuell am eigenen Leib gerade erfahren musste.

Eine Abschaffung des Bargeldes ist Massenversklavung (An die Banken und vor allem deren Betreiber) und wird in letzter Konsequenz Verrohung, Verarmung und extremes Ansteigen der Kriminalität nach sich ziehen. Am Ende gibt es eine Revolution.

Schluss mit Lustig! Die Bargeldabschaffung = MASSENVERSKLAVUNG!

Alles bargeldlos? Oder was? Die bargeldlose Gesellschaft im Praxistest: "Schlimmer geht IMMER!"

Kein Bargeld mehr - Eine bargeldlose Gesellschaft. Bringt sie - ausser den Banken wirkliche Vorteile? Doris Beatrix von Burgund machte den Praxistest.

Ihr eindeutiges Ergebnis: Die bargeldlose Gesellschaft ist
komplett durchgefallen und darf niemals Wirklichkeit werden! Warum? Seht es selbst...

https://www.youtube.com/watch?v=b7odTGfsGCM

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen - Heiko Schrang

Seit der Finanzkrise 2008 offenbart es sich dem Interessierten immer mehr, daß mächtige Gruppen die Verursacher der Finanzkrise und gleichzeitig deren Profiteure sind. Wer sind diese Interessengruppen, die im Hintergrund die Fäden ziehen? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen?Nur Wenigen ist bekannt, daß die FED (Federal Reserve Bank) keine staatliche Einrichtung ist, sondern eine Privatbank, die im Jahr 1913 gegründet wurde. Das Eis, auf dem sich das internationale Geldsystem befindet, wird immer dünner, was wir anhand der jüngsten Finanzkrisen sehen konnten.Beim jüngsten Treffen der G20-Staaten in Asien war einer der Hauptpunkte das internationale Geldsystem, welches um jeden Preis aufrechterhalten werden soll. Mit anderen Worten: man klebt über die Öllampe im Auto ein Pflaster, in der Annahme, daß damit das Problem des Ölverlustes gelöst wurde.Einen erstaunlichen Satz sagte der ehemalige Notenbankchef Alain Greenspan: "Das US-Bankensystem ist voller Betrug, und wir benötigen viel schärfere Gesetze gegen den Betrug. Es wurden Sachen gemacht, die waren sicher illegal und in manchen Fällen ganz kriminell. Betrug ist eine Tatsache. Betrug schafft große Instabilität in den kompetitiven Märkten."Der US-Kongreßabgeordnete Ron Paul sagte schon vor Jahren über die FED: "Die Federal-Reserve-Bank unterstützt die Willkür der Regierung, ist außerdem illegal und moralisch verwerflich. Einzelpersonen ist das Geldfälschen verboten. Warum erlauben wir einer Bank, insgeheim Falschgeld zu produzieren? Es gibt viele Gründe, eine Zentralbank abzuschaffen, die uns so viel Schaden zufügt."Für alle, die es noch nicht wissen, gebe ich eine kurze Zusammenfassung über die geschichtlichen Ereignisse. Im Jahr 1913 ereignete sich das unglaubliche. Unter der Führung der beiden Großfinanzgruppen Rothschild und Rockefeller gelang es, eine private Zentralbank zu schaffen, mit dem Recht eigenes Geld auszugeben, welches gesetzliches Zahlungsmittel wurde und wofür anfangs noch die amerikanische Regierung garantieren mußte. Nach der Gründung der FED folgte der 16. Zusatzartikel der amerikanischen Verfassung, der es nun der Regierung ermöglichte, das persönliche Einkommen der US-Bürger zu besteuern. Damit hatten die internationalen Bankiers sich den indirekten Zugriff auf das Privatvermögen der amerikanischen Staatsbürger verschafft. Die Privatbank FED funktioniert nach einem ganz einfachen Prinzip: sie produziert "Federal-Reserve-Noten" = Dollarscheine, diese werden dann für Obligationen (Schuldverschreibungen) an die US-Regierung verliehen, die der FED als Sicherheit dienen. Diese Obligationen werden von der FED gehalten, die wiederum jährliche Zinsen darauf bezieht. Die Zinszahlungen durch den US-Steuerzahler steigen stetig an und dabei hat die FED nur der US-Regierung Geld geliehen und dafür hohe Zinsen kassiert. Ihre Gegenleistung: farbig bedrucktes Papier namens Dollar. Interessant dabei, daß dieser Schwindel kaum jemandem auffällt. Und hinzukommt, daß die FED durch die Obligationen der US-Regierung das Pfandrecht, staatlich und privat, auf den Grundbesitz der gesamten Vereinigten Staaten von Amerika hat. Zahllose Gerichtsverfahren, um das FED-Gesetz rückgängig zu machen, waren bislang ohne Wirkung. Der erste, der es versuchte, war John F Kennedy, der am 04.Juni 1963 ein präsidiales Dokument verfaßte (executive order no. 11110), um die FED zu kippen. Ganz durch Zufall wurde er angeblich durch einen verrückten Einzeltäter ermordet. Immer mehr Staaten versuchen sich dieses Betruges zu entziehen, in dem sie ihre Handelsbeziehungen auf Euro-Basis umstellen wollen, wie z.B. Irak, Iran, Venezuela, die durch die USA als Terroristen bezeichnet werden, um weiterhin wertvolle Rohstoffe für wertlose Dollar einzukaufen.
https://www.youtube.com/watch?v=syk7wF2mJDI

Denn: Die Griechenland Pleite ist erst der Anfang... :-(

Ich kann euch nur sagen, liebe Leute: WEHRT EUCH JETZT - bevor es zu spät ist!

Und ich appelliere an die Geschäfte: WEIGERT EUCH, KEIN BARGELD mehr anzunehmen! Lasst euch DIESEN IRRSINN NICHT GEFALLEN! Denn die Abschaffung des Bargeldes ist 1:1 die Erschaffung eines giganischen Heeres an Sklaven, die zu 100% der Willkür der Banken ausgeliefert sind!

BARGELD = FREIHEIT = SELBSTBESTIMMUNG!!!!
KÄMPFT für EUERE FREIHEIT liebe LEUTE!!!
IHR ALLE: Kämpft für euere Freiheit und GEGEN die geplante Massenversklavung! Sie trifft JEDEN VON EUCH!

Quelle: Petition 59520 - 22. June 2015 - Eingereicht beim Deutschen Bundestag.

ABSCHAFFUNG VON BARGELD BEDEUTET:
  • TOTALE ÜBERWACHUNG der EU-Bürger!!
  • VÖLLIGE VERSKLAVUNG und ENTMÜNDIGUNG durch unsere Regierung(en) und der Finanzlobby!
  • JEDER EU-BÜRGER gilt GENERELL als Krimineller!!
  • JEDER EU-BÜRGER gilt GENERELL als Drogendealer!
  • JEDER EU-BÜRGER gilt GENERELL als Schwarzarbeiter!!
  • KEIN ÜBERBLICK MEHR über seine Finanzen!
  • KEINE ANONYMITÄT mehr beim Einkaufen !
  • ARBEITSPLÄTZE GEHEN VERLOREN!!
  • JEDE TRANSAKTION (beim Einkaufen, Überweisungen, etc.) kostet dem EU- BÜRGER ZUSÄTZLICHE EXTRA-GEBÜHREN – GEWINNER sind der Staat und die Finanzlobby!!
  • JEDER EU-BÜRGER zahlt für ALLE BANKENSCHULDEN und kann sich dagegen NICHT WEHREN, weil ihm der Zugriff aufs eigene Konto, und damit auf seine Finanz- Einlagen VERWEHRT wird!
  • Und vor allem – ABSCHAFFUNG VON BARGELD BEDEUTET VERLUST VON UNSERER FREIHEIT!!
  • Und wann, wo und wie immer es geht, jeden darüber aufklären (bspw. in sozialen Netzwerken), noch haben wir den Kampf ums Bargeld – und damit um UNSERE FREIHEIT – nicht verloren.Das Bargeldverbot ist einzig und allein ein weiterer Schritt in die totale Überwachung. Die wollen alle nur an unser Bestes und zu wenige wissen davon um wirklich was dagegen zu tun, denn die Konsum-Herde fühlt sich nicht betroffen.

    Quellen:
    Playlist Schluss mit Lustig - Youtube Kanal Von Burgund:
    http://nachgerichtet.is/2015/07/bargeld-verbot-fuer-2018-in-der-eu-geplant-die-einschlaege-kommen-im.....



    Gepostet Juli 30, 2015
    Als unangemessen melden
    Zum Kopieren klicken: