Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Herr Generalkonservator Pfeil vom Landesamt für Denkmalpflege in München: Bitte retten Sie den Bahnhof Füssen.

Diese Petition wurde beendet
Herr Generalkonservator Pfeil vom Landesamt für Denkmalpflege in München: Bitte retten Sie den Bahnhof Füssen.
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

English version below.
Laut dem Füssener Stadtrat wird der berühmte Prinzregenten-Bahnhof März 2015 durch die Baufirma Hubert Schmid aus Marktoberdorf abgerissen.
Daher bitten wir Sie eindringlich uns mit allen verfügbaren Mitteln zu unterstützen, damit der letzte Bahnhof im Stil des Bayerischen Klotzes nicht dem Abrissbagger zum Opfer fällt.
Denn für die ankommenden Gäste aus aller Welt, zeigt sich der weltberühmte "Prinzregenten-Bahnhof", (welcher u. a. im Hollywood-Epos "Gesprengte Ketten" mit Steve McQueen zu sehen war) weitaus ansprechender als irgendein Beton-Glas-Bauwerk welches nur für ca. 30 Jahre konzipiert wird.

Dieser wurde seinerzeit sogar in einem Bild des "Blauen Reiter"-Künstlers Alexej von Jawlensky in Öl festgehalten.

Füssen lebt von seiner Historie und in Kombination mit der einmaligen Landschaft.
Wir dürfen es daher nicht versäumen den Füssenern und den Gästen ein ansprechendes Stadtbild zu zeigen und nicht die standardisierten Bauten aktuelleren Datums.

Außerdem wäre es doch wunderbar, wenn man die originale und funktionstüchtige LAG-Dampflokomotive "FÜSSEN", wie auch den Bahnhof wieder zusammenbringen und auch Sonderfahrten anbieten könnte.
Bitte helfen Sie den Bürgern Füssens und auch unseren Gästen für die Rettung und setzen Sie sich für die Rettung und für die Sanierung hierfür ein.
Dann wird er wieder zu dem Juwel, welches er seinerzeit war und unter dem Verputz immer noch ist.

Vielen Dank.

---------------------------------------------------------------------------------------
This petition will help to safe our famous and beautiful railwaystation in the town of Fuessen.

It has been builded 1888 in the romantic alpine style for the first railwayline (Localbahn Actiengesellschaft) which leds to the highest located town of the Kingdom of Bavaria (808 mts. or approx. 2.400 ft.) near of the nowdays world famous castle Neuschwanstein.

The first "passanger" was the mother of his majesty Ludwig II., Mary of Prussia, which died May 17th 1889 at her private castle of Hohenschwangau nearby.

Later on it has been visited by a very large number of crowned people such as his majesty the Prince regent of Bavaria Luitpold II., the King and Queen of the British Empire, the Sha of Persia and many more.

Unfortunately the station had been changed and modernized in the late 1930s and gets a plaster on it.
But the original drystonewall and the timber framework as shown on the picture are still existing underneath the concreate plaster.

In the year 1962 the town and the station of Fuessen get´s world famous through the John-Sturges-movie "The Great Escape" with Steve McQueen, Charles Bronson, Richard Attenborough, James Coburn and many more.

As the Deutsche Bahn AG (German Railway PLC) sold most of their smaller stations in Germany it became part to the Hubert Schmid Building company from Marktoberdorf since 2011.

In march 2015 our remarkable station will be destroyed and replaced through a glas and concreate conveniend center if no wonder is coming thrue.

It would be just splendid if we can preserve this gem for the future and safe it from destroying because the first train which operated the line Fuessen - Marktoberdorf is still existing and working! It´s from the Lokomotivfabrik Krauss & Cie from Munich and named "Fuessen".

Thank you very much for your support for safeing this unique station.

Gepostet Juni 6, 2014
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: