Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Tage zur Rettung der Tiefsee

Diese Petition wurde beendet
Tage zur Rettung der Tiefsee
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

UPDATE: In einer unglaublich knappen Abstimmung hat das Europäische Parlament zerstörerischen Tiefseegrundschleppnetzen kein Ende gesetzt -- nur 9 weitere Stimmen von MdEPs wären notwendig gewesen. Dies ist ein skandalöses Zeichen der immensen Macht, die die Fischfangindustrie über einige unserer Politiker, ausübt. Sie haben nicht nur die Fakten, sondern auch die Stimmen hunderttausender EU-Bürger ignoriert. Lasst uns weiter Druck machen um unsere Ozeane zu retten. Riesige Netze, die alles auf ihrem Weg zerdrücken, vernichten systematisch viele unglaubliche Lebewesen welche die Tiefsee bevölkern.

In wenigen Tagen stimmt das Europäische Parlament über den Schutz dieser einzigartigen Tiefseelebensräume ab -- und die Politiker brauchen dafür unsere Unterstützung.

 Besonders Frankreich ist daran interessiert, ein Ende der schädlichsten Fanggeräte im Nordostatlantik zu verhindern, und die Mitglieder des Europäischen Parlaments brauchen die Unterstützung der Öffentlichkeit um diesem Druck zu widerstehen.

Gemeinsam können wir sicherstellen, dass dieses empfindliche Ökosystem geschützt wird. Lassen Sie uns den Parlamentariern die Unterstützung geben, die sie brauchen.

 Am 10. Dezember werden EU-Parlamentarier über ein Ende der destruktivsten Fangmethoden in der Tiefsee im Nordostatlantik abstimmen können.

Die Tiefsee ist der größte Lebensraum auf unserer Erde. Es gibt eine unglaubliche Vielzahl und Vielfalt von einzigartigen Lebewesen, darunter z.B. Schwämme und Korallen welche Tausende von Jahren alt werden können. 
Sie werden allerdings von Tiefseegrundschleppnetzen zerstört, welche riesige beschwerte Netze und bis zu zwei Tonnen schwere Stahlplatten und Kabel über den Meeresboden ziehen, nur um einige wenige Fische von geringem Wert zu fangen. Das ist, als würde man einen Wald fällen, nur um ein paar Eichhörnchen zu fangen!



Mehr als 300 Wissenschaftler haben sich schon klar dafür ausgesprochen, diese sinnlose und teure Vernichtung zu beenden, welche durch Steuergelder subventioniert wird. Habgierige Fischereifirmen haben jedoch gegen diese Anstrengungen politische Unterstützung gesammelt, und nun sagen einige Parlamentarier dass sie ohne die Unterstützung der Öffentlichkeit diese Abstimmung verlieren könnten. 

 Gemeinsam können wir ihnen diese Unterstützung vor der Abstimmung zukommen lassen. Zusammen können wir sicherstellen, dass einer der weltweit reichhaltigsten Lebensräume geschützt wird. 
Unterzeichnen Sie die Petition jetzt und teilen Sie sie mit anderen.



Diese Petition wurde von der Bloom Association (http://www.bloomassociation.org/en/) und Fishlove (www.fishlove.co.uk) erstellt.

Gepostet November 30, 2013
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: