Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Österreichische Gesundheitsministerin: Die Forderungen der Europäischen IPF Patienten Charta umsetzen

Diese Petition wurde beendet
Österreichische Gesundheitsministerin: Die Forderungen der Europäischen IPF Patienten Charta umsetzen
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

IPF ist eine seltene Lungenerkrankung mit schlechter Prognose. Wir brauchen europaweit 35.000 Unterzeichner um eine starke Stimme im Europäischen Gesundheitsssystem zu erreichen.
Wir brauchen zur Umsetzung in Österreich die Unterstützung der Gesundheitsministerin.
Das fordern Europäische Selbsthilfeorganisationen -
und das fordern wir auch vom Österreichischen Gesundheitssystem ein:
  • Eine frühzeitige und genaue Diagnose
  • Gleicher Zugang zur Gesundheitsversorgung *)
  • Einen ganzheitlichen Ansatz zur Standardisierung des IPF-Managements
  • Eine umfassende und bedeutsame Informationen über die Erkrankung
  • Einen besseren Zugang zu Palliativmedizin und Sterbebegleitung
*) So ist z.B.:die Übernahme der Spirometrie für Allgemeinärzte durch die KK in Wien und Kärnten noch immer nicht durchgesetzt!
80% der lt. Prävalenz erkrankten Personen, sind nicht einmal noch diagnostiziert.


Gepostet Februar 18, 2015
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: