Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Auswahl eines Bildes

Lassen Sie Bilder sprechen

Das richtige Bild sagt alles im Handumdrehen. Kampagnen-Bilder können Ihre Kampagne zum Leben erwecken, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und Menschen zum Handeln bewegen. Hier die wichtigsten Elemente großartiger Kampagnen-Bilder, zusammengestellt aus Hunderten Beispielen und Tests:

1. BRINGEN SIE ES MIT EINER MENSCHLICHEN GESCHICHTE IN VERBINDUNG – KONZENTRIEREN SIE SICH AUF EINE EINZELPERSON



Die Details der Wirtschaftskrise in Europa können leicht technisch und verwirrend wirken, und die demonstrierenden Menschenmengen können selbst zur Story werden, anstelle von dem, worum es eigentlich geht. Durch die Konzentration auf das Mädchen vermittelt dieses Bild die Auswirkungen wirtschaftlicher Entscheidungen auf ihre Zukunft und Ihre Träume.

2. SPIEGELN SIE DIE KAMPAGNE WIDER



Die Gefährdung von Kindern durch die sinnlose und überholte Gewalt von Streubomben ist das zentrale Anliegen dieser Kampagne – und all das wird durch dieses Bild transportiert.

3. ZEIGEN SIE DAS AUSMASS DES PROBLEMS



Wow. Diese Bäume sehen riesig aus, und so viele von ihnen sind gefällt. Dieses Bild vermittelt das ungeheuere Ausmaß der Umweltzerstörung, die in Brasilien stattfindet, und macht etwas, das sich in weiter Ferne zuträgt – die Zerstörung des Amazonasgebiets – zu etwas Konkretem (und zu etwas, das Sie beenden möchten!).

4. ZEIGEN SIE DIE ZIELPERSON



Ein Bild der Zielperson zu zeigen, ist eine großartige Methode, zu gewährleisten, dass diese den Druck persönlich spürt – niemand hat es gern, wenn er öffentlich kritisiert wird .

5. MACHEN SIE ES OPTISCH ANSPRECHEND



Die Farben und das Licht hier sind faszinierend – das Menschenmeer in rot, orange und gelb hat eine ehrfurchtsvolle Qualität, die Stärke und Wärme vermittelt.

6. ZEIGEN SIE KONTRASTE



Das sieht einfach falsch aus – Polizisten in voller Kampfausrüstung drängen Frauen, Kinder und ein nacktes Baby zurück. Der Kontrast ist völlig absurd. Er verdeutlicht die Ungerechtigkeit der Situation und das Missverhältnis zwischen den protestierenden Menschen und der staatlichen Reaktion.

7. KULTURZERSTÖRUNG UND „RE-BRANDING“



Wählen Sie ein Symbol, das jeder erkennt und passen Sie es an Ihre Kampagne an.

8. BRUTALE BILDER SIND NICHT IMMER DIE BESTEN



Grausame Fotos, obwohl emotional kraftvoll, können Menschen von Ihrer Petition abschrecken oder in ihnen den Wunsch erwecken, die Seite zu verlassen. Das Bild majestätischer Elefanten half einer Anti-Wilderei-Kampagne mehr als das Bild eines blutigen, getöteten Elefanten.