Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Benennen Sie Ihre Petition

Sagen Sie alles mit weniger als 100 Zeichen

Der Titel ist das Erste, was die Leute von Ihrer Petition sehen – und wenn er die Aufmerksamkeit nicht auf sich zieht, vermutlich auch das Letzte! Daher ist es so entscheidend, dass Sie mit ein paar klaren und packenden Worten die Quintessenz der Petition wirklich auf den Punkt bringen. Hier einige Beispiele und Vorschläge, wie Sie den Titel Ihrer Petition verbessern können.

TIPS:

  • Verwenden Sie Ihr “Mem”: eine einprägsame Phrase, die gut im Mund liegt und eine Menge Informationen transportiert.
    Beispielsweise: Blutdiamanten, Tibet ruft nach Hilfe, Menschen über Profit
  • Seien Sie konkret: Vielleicht möchten Sie den Namen der Zielperson angeben, zeigen, auf welches Gesetz sich die Petition bezieht, und die betreffende Stadt bzw. das Land nennen.
  • Verwenden Sie aktive Verben: Machen Sie die Aktion zu etwas, dem sich jeder anschließen möchte.

BEISPIELE:

  • Südafrika: Stoppt das Geheimhaltungs-Gesetz!
    Es ist klar ersichtlich, um welches Land und welches Gesetz es konkret geht, und überzeugt dabei auch Leute, die damit nicht vertraut sind.
  • Rektor Müller: Beenden Sie Ihren Widerstand gegen die Schwule Studentenvereinigung
    Hier werden aktive Wörter verwendet, die das Anliegen der Petition als Entscheidung darstellen, die die Zielperson treffen kann.
  • Feuern Sie Rupert Murdoch
    Geradeheraus – verwendet eine Phrase, die in der gesamten Kampagne benutzt werden kann und welche die Forderung in einer frischen und einprägsamen Sprache formuliert.
  • Hilton-Chef Nassetta: Stoppen Sie die Vergewaltigungen in Ihren Hotels
    Spricht die Zielperson direkt an, und zeigt zugleich eine schockierende und kontroverse Assoziation.
  • Reagieren Sie auf Tibets Hilferuf, stoppen Sie die chinesische Unterdrückung
    Dies ist ebenso explizit wie rätselhaft – Sie erfahren, dass die Tibeter Hilfe brauchen, um sich gegen eine Form der Unterdrückung durch China zu wehren, aber Sie wissen nicht genau, worum es bei dem Hilferuf geht, und wie wir darauf „reagieren“ können.
  • Sagen Sie dem EU-Umweltminister: "Trick or Trees" in unserer Forstpolitik?
    Ein wenig Humor kann lange im Gedächtnis bleiben.