The world's largest and most effective online campaigning community for change

No subsidies for bullfights!

Victory
No subsidies for bullfights!
  
  

 


What and how we won!

The EU Parliament has announced that it will no longer subsidize bullfighting.

Why this is important

Seit vielen Jahren kämpfen verschiedene Tierschutzorganisationen in Spanien, Portugal und Frankreich gegen die Gewährung von Subventionen und öffentlichen Mitteln für Stierkämpfe. Diese sogenannten "Traditionen" stammen aus dem Mittelalter und sind nichts anderes als brutale Tierquälerei.
Unabhängige Untersuchungen zeigen, daß ungefähr 550 Millionen Euro jedes Jahr für die Unterstützung dieser Tierquälerei verwendet werden. 150 Millionen Euro davon stammen aus europäischen Kassen.
Es gibt eine Initiative innerhalb des spanischen Parlaments, welche als Ziel hat, die Ausgaben für Stierkämpfe noch zu steigern. Das bedeutet, daß noch größere Summen und damit Gelder von spanischen und europäischen Steuerzahlern zur Finanzierung dieser Tierquälerei verwendet würden. Einmal abgesehen von der Seite des Tierschützes ist diese Situation in Spanien insbesondere wegen der wirtschaftlichen Krise und der wachsenden Armut inakzeptabel.
Die Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, welche die Tiere, die Natur und das Leben respektieren, sind absolut gegen die Verwendung von öffentlichen Mitteln für die Quälerei von Tieren im Rahmen von Stierkämpfen.

Posted July 27, 2013
Report this as inappropriate
Click To Copy: