Le plus grand mouvement citoyen mondial en ligne pour le changement

Al Consiglio degli Stati e al Consiglio federale: la revisione della Legge sulla parità nella legislatura 2016-19

Al Consiglio degli Stati e al Consiglio federale: la revisione della Legge sulla parità nella legislatura 2016-19
  
  

 

Pourquoi c'est important

Perché la parità e la parità salariale portano vantaggi all'intera società e non solo alle donne

(unten Text auf deutsch)
Ja zur Revision des Gleichstellungsgesetzes!Die Petition wurde von FORUM 54 Donne Elettrici–FAFT Plus http://faftplus.ch/ gestartet. Es ist ein Skandal! Der Nationalrat hat die Revision des Gleichstellungsgesetzes aus der Legislaturplanung 2016-2019 des Bundesrats gestrichen.Die Revision ist von grundlegender Bedeutung, weil 20 Jahre nach der Einführung des Gleichstellungsgesetzes der Einfluss auf die Lohndiskriminierung immer noch äusserst gering ist. Somit sind den Frauen und der Gesellschaft wichtige wirtschaftliche Ressourcen vorenthalten worden.Die Bemühungen, die Unternehmen in diesem Prozess aktiv miteinzubeziehen, sind fehlgeschlagen. Die Lohngleichheit für Frau und Mann ist keine Option, die man einfach nach Lust und Laune ausschliessen kann, sondern ein Verfassungsprinzip (Verfassungsartikel Nr. 8), das aktiv umgesetzt werden muss.Die Gleichstellung von Frau und Mann tut auch der Gesellschaft gut, nicht nur den Frauen!Nur wenn wir uns Gehör verschaffen, können wir die Ausrichtung des Parlaments beeinflussen.

Ich fordere den Bundesrat auf,
die eingegangenen Verpflichtungen in Sache Gleichstellung von Frau und Mann einzuhalten.
Ich fordere den Ständerat auf, den Art. 9 der Bundesverordnung zur Legislaturplanung zu unterstützen. Im Rahmen der Revision des Gleichstellungsgesetztes zeigt dieser Artikel den Weg, um die Lohndiskriminierung zu überwinden und die Gleichstellung zu erreichen.


Publiée Mai 3, 2016
Signalez cette page comme inappropriée
Cliquer pour copier: