Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Tierheim Chemnitz Tierschutzzentrum und Veterinäramt Chemnitz: Die Hündin mit den 11 Welpen, sollte nicht an den Besitzer zurück!

Tierheim Chemnitz Tierschutzzentrum und Veterinäramt Chemnitz: Die Hündin mit den 11 Welpen, sollte nicht an den Besitzer zurück!
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

Hundefamilie nachts ausgesetzt

Eine Hündin und ihre zehn Welpen sind am frühen Donnerstagmorgen in der Kleingartenanlage Süd-Ost in Gablenz gefunden worden. Wie Anwohnerin Anett Aji, die die Tiere gegen 4 Uhr morgens gefunden hat, berichtete, war die Hündin mit einer Leine an einen Zaun angebunden worden. Die Jungtiere hätten in einem Schuppen auf der Erde gelegen.

Am frühen Morgen haben der Leiter des Chemnitzer Tierheims, Jens von Lienen, und seine Mitarbeiter die Hundefamilie abgeholt. Die Tiere werden jetzt tierärztlich versorgt und betreut. In einigen Wochen können die Welpen dann vermittelt werden. Laut von Lienen ist die Hündin in einem schlechten gesundheitlichen Zustand.

Ihre Halter haben sich offenbar aufgrund der starken Medienpräsenz selbst beim Tierheim gemeldet.
Warum es zu der Aussetzung kam, ist bisher noch nicht bekannt. Eine Anzeige wegen dem „Verdacht auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz“ wurde erstattet.

Laut dem Chemnitzer Tierheim muss jetzt geklärt werden, ob die Besitzer die Hunde nun doch zurück haben möchten oder ob sie zur Vermittlung freistehen.

Gepostet August 16, 2014
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: