Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Vorarlberger Landesregierung: BürgerInnen-Rat zum Umgang mit Grund und Boden in Vorarlberg

Diese Petition wurde beendet
Vorarlberger Landesregierung: BürgerInnen-Rat zum Umgang mit Grund und Boden in Vorarlberg
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

Der Umgang mit Grund und Boden beschäftigt Vorarlberg seit den 70er Jahren. Ebene Flächen sind nur begrenzt verfügbar und ihre Nutzung muss zwischen sehr unterschiedlichen Zwecken ausgehandelt werden: Landwirtschaft, Erholung, Ökologie, Bauen und Wohnen, Industrie und Gewerbe sowie Verkehr benötigen Flächen.

Die Landesraumplanung und alle ihre Instrumente haben nicht verhindern können, dass in jüngster Zeit die Konflikte zwischen diesen unterschiedlichen Nutzungszwecken zugenommen haben. Wir erleben laufend Initiativen und Gegeninitiativen, Petitionen und Demonstrationen sowie einen medialen Schlagabtausch.

Wir brauchen in Vorarlberg eine breite und neutrale Bewusstseinsbildung und einen konstruktiven, transparenten und lösungsorientierten Umgang mit diesen Konflikten. Die Durchführung eines BürgerInnen‐Rats und ein darauf folgender öffentlicher Dialog, ist dafür ein guter nächster Schritt.

Mit 1.000 Unterschriften von Menschen, die ihren Hauptwohnsitz in Vorarlberg haben und älter als 16 Jahre sind, können wir die Vorarlberger Landesregierung dazu auffordern, zu diesem Thema einen BürgerInnen‐Rat zu organisieren.

Bitte helfen sie mit Ihrer Unterschrift mit.

Die Initiatoren:
Stefan Schartlmüller, Rankweil
Kuno Sohm, Höchst
Martin Strele, Wolfurt
Christoph Breuer, Bregenz
Antje Wagner, Dornbirn
Karlheinz Zeiner, Klaus


Gepostet Mai 18, 2017
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: