Aktualisieren Sie Ihre  Cookie-Einstellungen .
Klicken Sie 'Alle zulassen' oder aktivieren Sie die  'Targeting-Cookies'
Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie .
OK
Bürgermeister der Stadt Wiener Neustadt: Akademiepark für alle - Erhalt aller bestehender Grünflächen im Park

Bürgermeister der Stadt Wiener Neustadt: Akademiepark für alle - Erhalt aller bestehender Grünflächen im Park

1,167 haben unterzeichnet. Erreichen wir 2,000
1,167 Unterschriften

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Avaaz.org schützt Ihre persönlichen Daten und wird Sie über diese und ähnliche Kampagnen auf dem Laufenden halten.
Diese Petition wurde von Karoline K. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Karoline K.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Bürgermeister der Stadt Wiener Neustadt
Die Stadt Wiener Neustadt hat Ende November 2016 kundgemacht, dass sie das Areal des Fohlenhofes im Akademiepark von Grünland in Bauland umwidmen will. Dort sollen Häuser für einige Wenige entstehen. Die Bebauung sieht maximal 2 Wohneinheiten pro Grundstück vor.

Der neuen Bebauung soll das gesamte Areal des ehemaligen Gutshofes inklusive Stallungen, Grünflächen, schützenswerten Altholzbeständen und der Schau‐, Nutz‐ und Lerngarten des Vereins Kultur.GUT.natur weichen.

Wertvolles öffentliches Gut wird hier durch eine einmalige Verwertung und den Verkauf unwiederbringlich zerstört. Und dies noch dazu kurz vor dem Start des Stadtentwicklungsplanes 2030&excl

Deswegen fordern wir&colon

  • STOPPEN der aktuellen Pläne zur Umwidmung des Fohlenhofareals in Bauland
  • ERHALTEN aller bestehenden Grünflächen im Park. Keine weiteren Wohnbauprojekte innerhalb der Akademieparkmauern – jetzt und in Zukunft&excl
  • ERMÖGLICHEN einer nachhaltigen Nutzung des Areals Fohlenhof für eine breite Öffentlichkeit
  • IDEEN FINDEN für konkrete Projekte im Fohlenhof unter Einbeziehung der Bevölkerung
  • ZEIT GEBEN für den STEP 2030&colon Keine Schaffung von Tatsachen, bevor mit der Ausarbeitung des Stadtentwicklungsplanes 2030 noch nicht einmal begonnen wurde.

  • Gepostet (Aktualisiert )
    Als unangemessen melden
    Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports