Aktualisieren Sie Ihre Cookie-Einstellungen.
Klicken Sie 'Alle zulassen' oder aktivieren Sie die 'Targeting-Cookies'
Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Neuwahlen in Kärnten

Neuwahlen in Kärnten

16,006 haben unterzeichnet. Erreichen wir  20,000
16,006 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Diese Petition wurde von Daniel J. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Daniel J.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Bundespräsident Heinz Fischer,
Landesregierung Kärnten,
Bundesregierung Österreich
Die Aufdeckung des Korruptionsskandals um die Kärntner FPK/ÖVP-Politiker Martinz, Scheuch, Dobernig, Rumpold und Dörfler kam einer politischen Explosion gleich. Während der an der Korruptionsaffäre beteiligte Kärntner ÖVP-Obmann Josef Martinz bereits zurückgetreten ist, klammern sich die ebenfalls an der illegalen Parteienfinanzierung beteiligten, korrupten FPK-Regierungsmitglieder mit aller Gewalt an ihre Macht.

Doch auch viele andere, von der inkompetenten politischen Führung Kärntens verursachte Probleme wie die menschenrechtswidrigen Zustände in den kärntner Flüchtlingslagern, die Benachteiligung der Kärntner Slowenen, die Etablierung der Zwei-Klassenmedizin, die fehlende demokratische Legitimation in Bezug auf den Verkauf von KELAG-Anteilen oder die von der Landesregierung unverschämt hoch subventionierte Dekadenz-Eventokratie am Wörthersee, sollen hier als Grund angeführt werden, um sich endlich gegen die politischen Machenschaften der FPK zu wehren.

Die Auswirkungen der FPK-Politik in Kärnten trifft letztlich jeden Einzelnen in der Bevölkerung. Wir setzen uns darum für den Rücktritt der mutmaßlich kriminellen Regierungsmitglieder und für sofortige Neuwahlen in Kärnten ein. Bitte unterstützen Sie diese Petition.
Verfasst am: 26 Juli 2012 (Aktualisiert:

14 April 2015)
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports