Aktualisieren Sie Ihre Cookie-Einstellungen.
Klicken Sie 'Alle zulassen' oder aktivieren Sie die 'Targeting-Cookies'
Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, Pit Clausen: Eisbahn für den Klosterplatz - Attraktion für Bielefeld!

Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, Pit Clausen: Eisbahn für den Klosterplatz - Attraktion für Bielefeld!

409 haben unterzeichnet. Erreichen wir  500
409 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Diese Petition wurde von Jonas W. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Jonas W.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, Pit Clausen
Das von Bielefeld Marketing, gemeinsam mit umliegenden Gastronomen und Sponsoren geplante Projekt einer Eisbahn für Kinder auf dem Klosterplatz wurde durch einen unverständlichen Veto der Lehrer der Klosterschule zunichte gemacht. Geplant war, vom 24. November bis zum 04. Januar eine Eisbahn als zusätzliche Attraktion zum Weihnachtsmarkt anzubieten. Nachdem die Klosterschule erste Bedenken äußerte, stellte man ein stimmiges Konzept vor, das eine Öffnung vor 14 Uhr exklusiv für die Kinder (z.B. den Sportunterricht), eine 24-stündige Bewachung des Platzes und den Zugang auf ein Zelt limitiert - auch Lärmschutzprobleme gibt es keine. Trotz allem ist das Lehrerkollegium von den negativen Folgen des "öffentlichen Verzehrs von Alkohol und Nikotin" und der "nötigen zusätzlichen Wachsamkeit" während der Pausen so überzeugt, dass Sie einen Veto gegen das Projekt eingelegt haben. Wieder einmal wird ein Projekt dass Interessant für alle Bielefelder Bürger ist von einigen wenigen boykottiert und unmöglich gemacht.
Wir als Bielefelder fordern Sie, Herrn Clausen auf - durchbrechen Sie den Bann um den Klosterplatz und leisten Sie Ihrer Stadt den Dienst, den Sie dringend benötigt - Entscheidungen zum Wohle aller Bielefelder Bürger, anstelle von Unterdrückung jeglicher Akvitität zur Steigerung der Lebensqualität.
Setzen Sie ein Zeichen - Bielefeld kann mehr!
Verfasst am: 23 Juli 2014 (Aktualisiert:

14 April 2015)
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports