Aktualisieren Sie Ihre  Cookie-Einstellungen .
Klicken Sie 'Alle zulassen' oder aktivieren Sie die  'Targeting-Cookies'
Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie .
OK
Schutzmaßnahmen für Personal in Kitas gefordert nach Erlass vom 20.03.2020

Schutzmaßnahmen für Personal in Kitas gefordert nach Erlass vom 20.03.2020

60,498 haben unterzeichnet. Erreichen wir 75,000
60,498 Unterschriften

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Avaaz.org schützt Ihre persönlichen Daten und wird Sie über diese und ähnliche Kampagnen auf dem Laufenden halten.
Diese Petition wurde von Anja S. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Anja S.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Landesregierung NRW Herr Laschet
Seit Beginn der Corona-Krise wird ein Abstand von 1,5 - 2 Metern empfohlen. Personen, die diesen Abstand nicht einhalten können, sind durch Schutzkleidung zu schützen. In der Arbeit mit Kindern ist dies vor allem im Elementarbereich in der Kita nicht möglich. Wir müssen engen Kontakt zu den Kindern haben. In der Schule kann man Kinder auseinander setzen und räumlich trennen. In den Kitas geht das aufgrund der kleinen Räume nicht. Außerdem bleiben Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren nicht ruhig sitzen.

Nachdem am Freitag der Erlass zu den Schlüsselpersonen geändert worden ist, werden wir nun eine größere Anzahl von Kindern zu betreuen haben. Ein Schutz für Erzieher ist daher kaum gegeben. Hinzu kommt, dass entgegen der Empfehlung von Virologen Kindergruppen nun wieder neu gemischt werden. Davon wird eindeutig abgeraten! Auch Erzieher haben pflegebedürftige Angehörige, die sie betreuen und diese sind durch die neue Regelung einer erhöhten Gefahr ausgesetzt. Selbst Kassiererinnen werden jetzt durch Plexiglas Scheiben, Mundschutz und Handschuhe geschützt.

Wir fordern Herrn Ministerpräsidenten Laschet auf den Erlass von Freitag, 20.03.2020 zu überdenken und Schutzmaßnahmen zu ergreifen, die auch die Gesundheit der Erzieher in Nordrhein-Westfalen schützt.  Sie haben auch dafür Sorge zu tragen, dass wir und unsere Familien gesund bleiben und keiner einer unnötigen Gefahr ausgesetzt wird. 
Gepostet (Aktualisiert )
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports