Aktualisieren Sie Ihre  Cookie-Einstellungen .
Klicken Sie 'Alle zulassen' oder aktivieren Sie die  'Targeting-Cookies'
Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie .
OK
Pal Dardai als Trainer bis Saisonende bei Hertha BSC zurück holen!

Pal Dardai als Trainer bis Saisonende bei Hertha BSC zurück holen!

284 haben unterzeichnet. Erreichen wir 300
284 Unterschriften

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Avaaz.org schützt Ihre persönlichen Daten und wird Sie über diese und ähnliche Kampagnen auf dem Laufenden halten.
Diese Petition wurde von Stefan L. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Stefan L.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Michael Preetz, Manager Hertha BSC
Sehr geehrte Geschäftsführung von Hertha BSC,
sehr geehrte sportliche Leitung,
sehr geehrter Herr Preetz,

nach den letzten, teilweise chaotisch verlaufenen Wochen bei Hertha BSC sollten wir uns alle einig sein, dass es aktuell einzig und allein darum geht, dass die Mannschaft den Klassenerhalt schafft. Sämtliche Nebenkriegsschauplätze müssen ab sofort konsequent unterlassen werden, der Fokus ist komplett auf die sportliche Situation zu richten. In dieser bedarf es zweifellos eines Trainers, der uneingeschränkt Zugang zur Mannschaft und in der Vergangenheit bereits nachhaltig bewiesen hat, dass er eine Mannschaft stabilisieren und Ruhe vermitteln kann.

In Zeiten äußerst begrenzter finanzieller Mittel ist es Pal Dardai mehrfach über Jahre hinweg eindrucksvoll gelungen, den Verein fernab jeglicher Abstiegssorgen im gesicherten Mittelfeld der Bundesliga zu etablieren. Spätestens nach den letzten, turbulenten Monaten wissen die Fans und alle Beobachter diese Leistung richtig einzuschätzen und zu würdigen.

Wichtig ist jetzt vor allem, dass das Hauptaugenmerk auf die Grundtugenden gelegt wird, und zwar die ehrliche Arbeit auf dem Platz und die Behebung der klar ersichtlichen Schwächen. Jetzt zählt bis auf Weiteres nur akribische, leidenschaftliche Arbeit und keine abgehobenen Visionen vom „Big City Club“.

Niemand anders identifiziert sich mehr mit Hertha BSC, niemand anderes hat bereits mit einem Großteil der Mannschaft erfolgreich zusammengearbeitet. Daher sprechen wir Fans uns dafür aus, dass Sie – Herr Preetz – über ihren Schatten springen und das Gespräch mit Pal Dardai suchen. Sie sollten umgehend die Möglichkeit prüfen, um Pal Dardai zumindest bis Saisonende wieder als Cheftrainer der ersten Mannschaft zu installieren. Pal Dardai steht ohnehin noch unter Vertrag, hat riesige Teile der Anhängerschaft hinter sich und strahlt Ehrlichkeit, Authentizität und Identifikation aus.
Geben Sie sich einen Ruck, Herr Preetz!

gez. sich sorgendende Fans von Hertha BSC

Gepostet (Aktualisiert )
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports