Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge/Hessen 
und an die Bundesregierung : Einreiseverbot für die Familie von Ali Bashar

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge/Hessen und an die Bundesregierung : Einreiseverbot für die Familie von Ali Bashar

3,829 haben unterzeichnet. Erreichen wir  5,000
3,829 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Diese Petition wurde von Michaela S. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Michaela S.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge/Hessen und an die Bundesregierung
Wir von Hand in Hand gegen Gewalt fordern ein generelles Einreiseverbot für die Familie von Ali Bashar!
Wir sind der Überzeugung, dass die Familie von der grausamen Tat wusste und deshalb über Nacht Deutschland verlassen hat.
Unsere Überzeugung stützt sich auf den unterschiedlichen Aussagen der Mutter von Ali Bashar.
Somit haben sie sich mit an der grausamen Ermordung von Susanna F. strafbar gemacht.
Nach der rechtlichen Einschätzung dürfte die freiwillige Rückkehr der Familie in den Irak dazu führen, dass kein Rechtschutzinteresse mehr für ein Asylverfahren gegeben ist.
Die Flucht und die selbst gewollte Ausreise "die eindrucksvoll dokumentiert wurde" zeigt, dass die Familie dort gar nicht bedroht ist.
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports