Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Bundeskanzlerin Merkel und alle Erdenbürger: Seehofer entlassen und Grüne für nachhaltige Politik reinnehmen, Frau Merke

Bundeskanzlerin Merkel und alle Erdenbürger: Seehofer entlassen und Grüne für nachhaltige Politik reinnehmen, Frau Merke

61 haben unterzeichnet. Erreichen wir  100
61 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Diese Petition wurde von Ruth L. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Ruth L.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Bundeskanzlerin Merkel und alle Erdenbürger
Alle sind betroffen, wenn die autoritären Patriarchen meinen die von der Finanzmarktglobalisierung angetriebenen globalen Probleme mit Nationalistischen Exzessen lösen zu können, das kann nur in die Katastrophe führen.

Die CSU kann nicht die Bundespolitik in Geiselhaft nehmen Für ein ökologisches Überleben sollten die Grünen statt Seehofer + CSU in die Regierung kommen. Die ökologische Katastrophe ist schon bei uns. Wir müssen schnell umsteuern, sowohl bei uns, als auch europaweit und global. Die Menschen werden weiter fliehen, und wir können nur als Menschheit überleben und umsteuern: deswegen braucht es mutigere Politik, als die der nationalistischen Scharfmacher. Es braucht ökologische Steurung und eine demokratische Regulierung der globalen Finanzarchitektur.

Die Unternehmen verdienen an der europäischen Grenzfreiheit, durch produktion in time, das heißt: für diese Kostenvorteile sollten Warengrenztransfers mit einer Menschenrechts-Steuer versehen werden, sodass die Kostenvorteile der Grenzfreiheit die Finanzierung der Menschenrechte von Migranten mittragen.

Die Migration sollte am Leitbild der Weltbürgergesellschaft den Migrierenden zusammen mit den Aufgaben unser aller Überlebens Transformations- Lernen verbinden: so dass sowohl alle auf der Erde ZUSAMMEN wirken können und auch Menschen hier mit uns ZUSAMMEN etwas lernen, was sie UND WIR AUCH brauchen, um überall die Erde ZUSAMMEN retten zu helfen. Dies ist Friedenspolitik und wichtiger als Aufrüstung und Abschottung !

Frau Merkel, stellen Sie sich den Aufgaben der Zeit und widersprechen Sie den Macho-Politikern:

Entlassen Sie Seehofer und nehmen die Grünen für so ein Programm auf! R. Luschnat aus Berlin
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports