Klicken Cookie-Einstellungen
Dann klick 'Alle zulassen' oder 'Targeting-Cookies'
Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Frau Minister Johanna Mikl-Leitner: Wir fordern Sie auf, den Vertrag mit der ORS Service GmbH zu beenden!

Frau Minister Johanna Mikl-Leitner: Wir fordern Sie auf, den Vertrag mit der ORS Service GmbH zu beenden!

978 haben unterzeichnet. Erreichen wir  2,000
978 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Diese Petition wurde von Christoph W. erstellt und repräsentiert nicht unbedingt die Ansichten der Avaaz-Gemeinschaft.
Christoph W.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Frau Bundesminister Johanna Mikl-Leitner
Die Zustände im Flüchtlingslager Traiskirchen sind menschenunwürdig und skandalös, wie der Bericht von "Ärzte ohne Grenzen" aufzeigt. Die Betreuung von Flüchtlingen durch ein gewinnorientiertes Unternehmen hat sich als Fehlentscheidung herausgestellt. Das Ziel der ORS Service GmbH ist Gewinnmaximierung und nicht das Wohl der Menschen! Wir fordern eine menschenwürdige Betreuung der Flüchtlinge. Deshalb soll den erfahrenen Hilfsorganisationen mit ihren kompetenten Mitarbeitern wieder die Betreuung der Flüchtlinge in Traiskirchen übertragen werden. Möglichst schnell!
Verfasst am: 16 September 2015 (Aktualisiert:

27 Oktober 2015)
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports