Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Notruf aus Ibiza - tödliche Ölsuche verhindern!

Notruf aus Ibiza - tödliche Ölsuche verhindern!

200,568 haben unterzeichnet. Erreichen wir  300,000
200,568 Unterschriften

 

Schließen Sie Ihre Unterschrift ab

,
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.
Christoph S.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Spanische Regierung
Mit Schallkanonen, die 10.000 mal lauter als Düsenflugzeuge sind, wollen Ölfirmen im Meer vor Ibiza nach Erdöl suchen -- eine tödliche Bedrohung für die dort lebenden Pottwale, Fische und Delfine. Nur gemeinsam können wir diese Katastrophe noch verhindern.

Die spanische Regierung ist kurz davor grünes Licht für die tödlichen Schallkanonen zu geben - doch am 4. August reist eine Experten-Delegation nach Madrid, um die Regierung von einem Stopp der geplanten Ölsuche zu überzeugen. Um den nötigen Druck aufzubauen, braucht sie jedoch unsere Unterstützung: Ibiza und Mallorca sind gerade bei Deutschen, Österreichern und Schweizern ein beliebtes Urlaubsziel - eine massive Welle der Empörung könnte die spanische Regierung zum Umdenken bewegen, da sie um Einnahmen aus dem Tourismus fürchten müsste.

Der Tourismus ist eine immense Einnahmequelle für die spanische Regierung. Lassen Sie uns diese Woche 200.000 Unterschriften sammeln und Spanien dazu bringen, die Schallkanonen zu stoppen. Unterzeichnen Sie jetzt und leiten Sie diese Petition weiter, um den internationalen Druck weiter zu erhöhen!
Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports