Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Diese Petition wurde beendet
Unsere Stimme, gegen das leise sterben an unseren Außengrenzen!

Unsere Stimme, gegen das leise sterben an unseren Außengrenzen!

Diese Petition wurde beendet
56 haben unterzeichnet. Erreichen wir  1,000
56 Unterschriften

Charly B.
hat diese Petition erstellt, an folgende Zielperson/Zielgruppe:
Herr Martin Schulz, Präsident des EU Parlaments. Alle EU Regierungschefs und Staatsoberhäupter.

Unsere Stimme, gegen das leise sterben an unseren Außengrenzen!


Liebe Europäer,

erneut wurden wir Zeugen eines unglaublichen Unglücks mit vielen hundert ertrunkenen Menschen vor Lampedusa. Von Söhnen, Töchtern, Brüdern, Schwestern, Müttern und Vätern welche Unruhen, Krieg und Flucht aus Krisengebieten überlebt haben um dann vor unserer Haustüre den Tod zu finden.
Der Gouverneur der Region Sizilien, Rosario Crocetta, zeigte sich fassungslos. Es sei unverständlich, dass die EU-Grenzschutzagentur Frontex das Flüchtlingsschiff nicht bemerkt habe. „Wo war Frontex am Donnerstag morgen?“ fragte er.
Fischer vor Lampedusa berichten dass die Küstenwache sogar die Rettung der Flüchtlinge behindert habe. Unterlassene Hilfeleistung von Regierungsbeamten?
Was gerade vor Lampedusa passiert ist und täglich an den EU Außengrenzen passiert, ist eine große Schande für unsere Europäische Union. Menschenverachtende und feige Politik. Das muss sich ändern!
Ich bin Europa und " Du " bist Europa! Erhebe deine Stimme für ein solidarisches und menschliches Europa! Mitleid alleine reicht nicht aus um das weitere Sterben an unseren Grenzen zu verhindern.

An: Den Präsidenten des EU Parlaments Herrn Martin Schulz, die Regierungschefs aller EU Staaten.

Wir die Unterzeichner fordern:
1. Die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen, Frontex, künftig nicht nur zur Abschottung unsere Außengrenzen einzusetzen, sondern alle Mitarbeiter von Frontex und dem nationalen Grenz-und Zollpersonal, mit dem klaren Auftrag zur Rettung von gesichteten Flüchtlingen auszustatten ( nicht erst, wenn diese gekentert sind! ).


2. Einen EU Gipfel um die europäische Flüchtlingspolitik an den Außengrenzen generell zu überarbeiten. Die vom EU Parlament verabschiedeten Pläne für ein gemeinsames europäisches Asylsystem sofort umzusetzen. Nicht erst mittelfristig!


3. Die am stärksten belasteten EU Länder wie Italien und Griechenland solidarisch mit finanziellen Mitteln und logistischer Hilfe zu unterstützen. Damit diese Länder auch die Möglichkeiten haben, die Mindestnormen für die Grundversorgung von Asylbewerbern zu gewährleisten und diese einhalten können und müssen. Was im Augenblick in Griechenland oder Italien leider noch nicht der Fall ist. Die Zeit istr reif, das das einheitliche Asyl- und Asylverfahrensrecht, in allen Mitgleidsstaaten " sofort " umgesetzt werden muß!


4. Asylbewerber aus besonders betroffenen Regionen Europas gerecht auf alle EU Länder zu verteilen. Ferner...
- ein EU weites Abschiebeverbot von minderjährigen Flüchtlingen. Die Abschiebung von minderjährigen Flüchtlingen widerspricht der EU Menschenrechtscharta. Wird aber noch praktiziert!
- Zugang zu Bildungseinrichtungen ( Sprache ), das ist der Schlüssel für gute Integration.
- schnelleren Zugang zum Arbeitsmarkt

Vielen Dank an alle Unterzeichner und alle Politiker die sich tatkräftig unserem Aufruf anschliessen und diesen unterstützen. Um künftig Menschenleben zu retten!

Als unangemessen melden
Es gab einen Fehler beim Senden deiner Dateien und/oder Reports