Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

An den Berliner Senat: Unversehrtheit und Nichtbebauung des Nationaldenkmalsockels an der Berliner Schlossfreiheit

Diese Petition wartet auf Genehmigung durch die Avaaz-Gemeinschaft
An den Berliner Senat: Unversehrtheit und Nichtbebauung des Nationaldenkmalsockels an der Berliner Schlossfreiheit
  
  

 


Weshalb dies wichtig ist

Die geborgenen Mosaiken des ehemaligen Kaiser‐Wilhelm‐Nationaldenkmals an der Berliner Schlossfreiheit sollen auf den noch vorhandenen und restaurierten Denkmalsockel zurückkehren. Anschließend soll der Sockel unbebaut bleiben. Durch die geplante Errichtung des Freiheits‐ und Einheitsdenkmals an der Berliner Schlossfreiheit würde der dafür vorgesehene Sockel des ehemaligen Kaiser‐Wilhelm‐Nationaldenkmals in Teilen erheblich zerstört (durchstoßene Gewölbe, zusätzliche Uferbefestigung etc.). Außerdem wäre eine vollständige Rückkehr der Mosaiken nicht möglich, eine seltene Fledermausart müsste umgesiedelt werden.
Der Sockel ist ein außerordentliches Denkmal deutscher Geschichte, welches in seiner Gänze zu schützen ist und unversehrt bleiben muss. Erbaut zur Erinnerung an die Reichseinheit von 1871 und nach dem Zweiten Weltkrieg aufgrund politischer Ideologie abgetragen. Ein Ort, der die wechselvolle deutsche Geschichte widerspiegelt und somit gerade in seiner Gebrochenheit und Leere restauriert, konserviert, unangetastet und unbebaut bleiben sollte.

Gepostet Mai 18, 2017
Als unangemessen melden
Zum Kopieren klicken: