Das größte und wirksamste Kampagnen-Netzwerk für Wandel weltweit.

Verfassen des Petitions-Textes

Ein Aufruf zum Handeln, der Ergebnisse erzielt

Hier müssen Sie die Leute davon überzeugen, Ihre Petition zu unterzeichnen. Beschreiben Sie das Problem, nennen Sie die Lösung und wer dafür sorgen kann, und erklären Sie, wie die Teilnahme diese Lösung vorantreiben kann. Nennen Sie auch die wichtigsten Fakten, um Ihre Argumente zu stützen. Viele interessierte Leute, die mit dem Problem jedoch nicht wirklich vertraut sind, wollen keine ganze Abhandlung lesen. Stellen Sie den nötigen Kontext also so kurz und prägnant wie möglich dar.

SCHLÜSSELELEMENTE

  • Krise: Beginnen Sie direkt bei der Sache, die geändert werden soll, und reden Sie nicht lange um den heißen Brei herum. Es kann hilfreich sein, diese als Krise darzustellen, die unser Handeln erfordert.
  • Unsere Rolle beim Wandel: Hier geht es darum, wie die Petition zur angestrebten Lösung führen kann – bedenken Sie, wen Sie ins Visier nehmen, und welche Rolle öffentlicher Druck bei deren Entscheidung spielen kann.
  • Forderung: Laden Sie den Leser zum Mitmachen ein. Außerdem ist es hilfreich, hier weitere Einzelheiten der Forderung zu beschreiben. /li>
  • Hintergrundinformationen: Gibt es noch irgendetwas, das Ihre Unterstützer wissen sollten? Vielleicht gibt es eine Geschichte, die erklärt werden muss, oder eine allgemeine Kritik, die ad acta gelegt werden soll.

TIPS

  • Widerstehen Sie der Versuchung einer langen Einführung, sprechen Sie das Problem stattdessen direkt an (das ist schwierig!).
  • Erläutern Sie den Zeitfaktor – warum gerade jetzt? Wo liegt die Dringlichkeit?
  • Wenn Sie Zweifel haben, brechen Sie ab – wenn Sie nicht sagen können, ob etwas so wichtig ist, dass es gesagt werden muss, dann ist es dies wahrscheinlich auch nicht.
  • Behalten Sie Ihre Leser im Auge – Sie müssen die Leute zum Unterzeichnen motivieren, während Sie zugleich auch bedenken müssen, dass die Zielperson Ihre Seite besucht (insbesondere dann, wenn Sie eine Menge Druck erzeugen).