Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

Chlorpyrifos verbieten!

An die EU, die USA, Brasilien und alle Regierungen und Regulierungsbehörden der Welt, die für Gesundheits- und Umweltpolitik zuständig sind:

Als Bürgerinnen und Bürger aus der ganzen Welt fordern wir Sie auf, die Nutzung von Chlorpyrifos in der Lebensmittelproduktion unmittelbar zu verbieten und unsere Gesundheit zu schützen. Gemäß Gesundheitsbehörden erfüllt Chlorpyrifos nicht die erforderlichen Sicherheitskriterien -- und es wird mit Hirnschäden bei Kindern, Krebs und Nervenstörungen in Verbindung gebracht. Nutzen Sie Ihren Einfluss, um dieses schreckliche Gift zu verbieten und eine pestizidfreie Zukunft für uns und unsere Kinder zu gestalten.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

Es ist das womöglich gefährlichste Pestizid, von dem Sie noch nie etwas gehört haben. Es wird mit Hirnschäden, Nervenstörungen und Krebs in Verbindung gebracht. Und es ist überall!

Chlorpyrifos ist das dreckigste Geheimnis der chemischen Industrie, das Umsätze in die Höhe treibt, über das aber kaum berichtet wird. Die Ursprünge dieses Pestizids gehen auf ein Nervengift zurück, das in einem Nazi-Labor entwickelt wurde! Und nun ist es in unserem Essen, unserer Luft und unserem Trinkwasser. 

Jetzt haben wir eine echte Chance, dass Chlorpyrifos verboten wird: Europa könnte seine Nutzung untersagen -- und anschließend stehen auch in anderen wichtigen Märkten wie Brasilien und den USA solche Entscheidungen an. Stellen wir sicher, dass wir den Kampf um das Verbot in Europa gewinnen und nutzen wir die Kraft unserer Bewegung, um weltweit auf Verbote zu drängen!

Unterschreiben Sie jetzt und teilen Sie diese Petition überall! Wenn unser Aufruf riesig ist, werden wir uns mit den Chlorpyrifos-Opfern zusammenschließen und all unsere Stimmen an Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt übergeben. 
Verfasst am: 11 November 2019