Klicken Cookie-Einstellungen
Dann klick 'Alle zulassen' oder 'Targeting-Cookies'
Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

Algorithmus entgiften: Verbreitung von Lügen stoppen!

An YouTube sowie alle anderen sozialen Medien und Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt:

Wir rufen alle sozialen Medien auf, ihre Algorithmen zu entgiften, indem sie Desinformation und Hassreden nicht verstärkt anzeigen und monetarisieren. Wir fordern Regulierungsbehörden dringend auf, dies zu einer gesetzlichen Verpflichtung zu machen. Wir wollen, dass Plattformen mit unabhängigen Experten zusammenarbeiten, um die Urheber wiederholter und absichtlicher Desinformation aufzuspüren und herabzustufen. Soziale Medien können entweder ein öffentliches Gut oder eine öffentliche Bedrohung sein. Unsere Zukunft hängt davon ab, wofür Sie sich entscheiden.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

Avaaz hat gerade einen riesigen Skandal aufgedeckt: Während unsere Welt brennt, verbreitet YouTube an Millionen Menschen Videos, die die globale Erderwärmung leugnen!

Und es wird noch schlimmer: YouTube verdient Geld, indem sie zu diesen Videos Werbung schalten!

Wir haben gerade unseren Bericht veröffentlicht und YouTube spürt den Druck der Medien. Aber die Tech-Giganten handeln erst ernsthaft, wenn sie sehen, dass ihr öffentliches Ansehen in Gefahr ist und sich die großen Firmen wehren, die auf YouTube Werbung schalten.

Hier kommen wir ins Spiel!

Überfluten wir YouTube und ihre wichtigsten Anzeigenkunden mit unseren Ergebnissen. Und dann tragen wir unsere Forderung zu ALLEN großen sozialen Netzwerken, deren Mitarbeitenden und den Regulierungsbehörden -- und maximieren den Druck, bis YouTube endlich aufhört, Lügen unter Millionen von Menschen zu verbreiten.

-------------------------
Wir wissen, dass vielen Mitarbeitenden von Google und YouTube die Bekämpfung von Fehlinformationen sehr am Herzen liegt. Und wir ehren ihren Einsatz und ihre Bemühungen, das Richtige zu tun und dieses Problem zu beheben. Aber wie unser Bericht zeigt, reicht dies nicht aus, und es müssen erhebliche Richtlinienänderungen vorgenommen werden -- damit die Mitarbeitenden befähigt werden, effektive Lösungen zu entwickeln, die die Empfehlungs-Algorithmen von YouTube entgiften. Die Zukunft der Menschheit ist zu kostbar, um sie einem unklugen Algorithmus zu überlassen.

Sie können den vollständigen Bericht von Avaaz
hier lesen.

-------------------------
Update vom 7. Februar 2020: Der Text der Petition wurde aktualisiert und die Forderung, den Urhebern wiederholter und absichtlicher Desinformation "die Plattform zu entziehen" entfernt. In einer Umfrage gaben über 97% der befragten Unterzeichner/innen an, dass sie die geänderte Petition weiterhin unterstützen. Die Zahl der Unterzeichnenden wird entsprechend angepasst.
Verfasst am: 5 Februar 2020

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: