Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

Wenige Stunden, um das für Bienen tödliche Schlupfloch zu schließen!

An den EU-Kommissar für Gesundheit, Vytenis Andriukaitis, die Europäische Kommission und das EU-Parlament:

Wir rufen Sie dringend dazu auf, die Bienen zu schützen: Verbieten Sie den Missbrauch von Notfallgenehmigungen für Neonicotinoide, die EU-Mitgliedstaaten gewähren, ohne dafür ausreichende Unterlagen von notfallartigen Insektenangriffen vorzulegen. Wir fordern Sie auf, strengere Regeln einzuführen und dafür zu sorgen, dass Chemieunternehmen, die von diesen Genehmigungen profitieren, an dem Verfahren nicht mitwirken.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

Wir haben vor kurzem einen großen Erfolg für den Bienenschutz in Europa verbucht. Aber 13 EU-Länder untergraben diese Abmachung, indem sie weiterhin die Verwendung der für Bienen tödlichen Pestizide zulassen.

Die europäische Kommission hat die Macht, dieses Problem zu beheben und das von ihr durchgesetzte Verbot zu schützen. Aber die Medien berichten kaum über diese Angelegenheit. Wenn wir diesen Skandal nicht aufdecken, kommen diese Mogler ungestraft davon.

In wenigen Stunden treffen sich EU-Kommission und Mitgliedstaaten, um über die Bienen zu diskutieren. Zeigen wir ihnen, dass wir Bürger hinter einem echten Verbot stehen. Anschließend tragen wir unsere Stimmen in die Medien und überbringen sie an den EU-Gesundheitskommissar, der sich selbst für einen Bienenbeschützer hält. Jetzt unterschreiben und überall teilen.
Verfasst am: 17 Juli 2018

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: