An die EU: Kein Hass im Parlament

An den Präsidenten des Europaparlaments und alle Europaabgeordneten:

Wir bitten das Europaparlament, den polnischen Europaabgeordneten Janusz Korwin-Mikke aufgrund seiner hasserfüllten Äußerungen über Frauen und Migranten und seines Hitler-Grußes im Plenum zu suspendieren. Diese Handlungen verstoßen gegen die Regeln des Parlaments und verraten die Werte der gesamten EU, zu deren Verteidigung unser Parlament gewählt wurde.
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Avaaz.org schützt deine Daten und wird dich über Kampagnen auf dem Laufenden halten.

An den Präsidenten des Europaparlaments und alle Europaabgeordneten:
"Wir bitten das Europaparlament, den polnischen Europaabgeordneten Janusz Korwin-Mikke aufgrund seiner hasserfüllten Äußerungen über Frauen und Migranten und seines Hitler-Grußes im Plenum zu suspendieren. Diese Handlungen verstoßen gegen die Regeln des Parlaments und verraten die Werte der gesamten EU, zu deren Verteidigung unser Parlament gewählt wurde."
Weitere Informationen:

Ein Europaabgeordneter hat gerade gesagt, dass Frauen weniger verdienen sollen, weil sie „schwächer, kleiner und weniger intelligent" seien! Wenn wir jetzt handeln, können wir diesem Hassprediger den Laufpass geben.

Es ist nicht das erste Mal, dass dieser polnische Abgeordnete im EU-Parlament Hass sät: Er hat Migranten mit "Exkrementen" verglichen und im Plenum den Hitler-Gruß gemacht! Bisher er dafür nur symbolische Strafen bekommen, doch jetzt hat das Europaparlament eine Untersuchung eingeleitet. Wenn wir alle seine vollständige Suspendierung fordern, kann das tatsächlich gelingen.

Die Entscheidung könnte *jeden Moment* fallen. Fordern wir unsere Europaabgeordneten dazu auf, diesem rassistischen Frauenhasser den Laufpass zu geben.

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: