Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

Gegen Trump ermitteln!

An Staatsanwälte weltweit:

Wir fordern Sie dazu auf, die Ermittlungen gegen Trump, seine Mitarbeitenden und Organisationen weltweit einzuleiten -- und auch die Art seiner Geschäfte zu untersuchen. Die Wahrheit muss aufgedeckt werden. Dafür soll soweit wie möglich mit dem US-Sonderermittler Robert Mueller zusammengearbeitet werden, um sicherzustellen, dass alle Informationen ans Licht kommen.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

Er steckt Kinder in Käfige, ist aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen und könnte jeden Moment einen Atomkrieg beginnen.

Aber das Schlimmste an Trump? Womöglich seine Verstrickung in Korruptionsfälle, die seine Macht überhaupt erst möglich gemacht haben. Ein Bericht der New York Times hat gerade enthüllt, wie seine Familie mit Steuerhinterziehung und glatten Schwindeleien ein Imperium aufgebaut hat -- und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Untersuchungen in Großbritannien, den Niederlanden und Kanada haben weitere potenziell riesige Skandale ans Licht gebracht, in die Trump, seine Familie oder seine Organisationen involviert waren. Aber die Staatsanwälte unternehmen nichts dagegen -- möglicherweise weil sie sich vor Trumps wütender Reaktion fürchten. Doch die Ergebnisse ihrer Ermittlungen könnten die Untersuchungen in den USA vorantreiben und dem Kongress Beweise für Trumps weit verbreitete Korruption liefern.

Um diesen Schritt zu wagen, müssen die Staatsanwälte einen nie dagewesenen öffentlichen Druck spüren. Unterzeichnen Sie jetzt die Petition! Sobald eine Million Menschen mitmachen, werden wir die Staatsanwälte in ihren jeweiligen Ländern mit Werbekampagnen, Medienberichten und Aktionen direkt vor ihren Büros berühmt machen.

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: