Aktualisieren Sie Ihre  Cookie-Einstellungen .
Klicken Sie 'Alle zulassen' oder aktivieren Sie die  'Targeting-Cookies'
Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie .
OK
Klima Pledge

Klima-Pledge: Meine Stimme für die Zukunft

Vor uns liegt das Jahrzehnt der Entscheidung: Noch können wir das 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaabkommens einhalten und die Klimakrise und ein weltweites Artensterben eindämmen. Die nächste Bundesregierung muss Klimagerechtigkeit und den Schutz der Artenvielfalt deshalb zur obersten Priorität machen: mit einem konsequenten und umweltfreundlichen Umstieg auf Erneuerbare Energien und einer grundlegenden Verkehrs- und Agrarwende, die sozial gerecht gestaltet werden.

Passieren wird das nur, wenn wir Bürger*innen die Bundestagswahl zu einer Abstimmung fürs Klima machen. Mit dem Klima-Pledge verspreche ich...

...meine Stimme der Partei zu geben, die sich aus meiner Sicht am überzeugendsten für sozial gerechten Klima- und Naturschutz einsetzt.

...mitzuhelfen, die Wahl zur Klimawahl zu machen: Etwa indem ich mit Freund*innen, Kolleg*innen oder der Familie darüber spreche, warum diese Wahl wichtig fürs Klima ist, von Parteien und Bundestagskandidat*innen echten Klimaschutz einfordere oder mit Fridays for Future protestiere.

Gemeinsam machen wir die Wahl zur Klimawahl!

Lasst uns die Bundestagswahl zur Klimawahl zu machen! Unterzeichnet das Wahlversprechen an die Parteien:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

Wozu ein Klima-Pledge?

Wow - deutlicher gehts nicht.

Der fulminante Beschluss aus Karlsruhe gibt der GroKo eine richtige Klatsche und katapultiert Klimaschutz ins Zentrum der politischen Agenda.

Doch statt konkrete Maßnahmen ins Wahlprogramm zu setzen, treten einflussreiche Politiker auf die Bremse - deshalb müssen wir jetzt allen Parteien klar machen: Wer nicht konsequent mit Klimaschutz antritt, wird im September abgewählt.

Zusammen mit Fridays for Future, Campact, WWF und vielen anderen starten wir heute die größte Klima-Kampagne die es je zu einer Wahl gegeben damit - mit kreativen Aktionen und medialer Aufmerksamkeit stellen wir sicher, dass Klimaschutz bis hin zum Wahltag die Debatte bestimmt.

Doch ein spektakulärer Auftakt ist wichtig - 500,000 Unterschriften in den nächsten 48 Stunden, um bei allen Parteien richtig Eindruck zu machen. Gemeinsam schaffen wir das! Unterzeichnen Sie jetzt und teilen Sie den Aufruf überall.

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum:
Jetzt unterzeichnen