Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

Malalas Hoffnung

An Pakistans Präsidenten Asif Ali Zardari, Premierminister Raja Pervez Ashraf und den Gouverneur der KP-Provinz Syed Masood Kausar:

Wir rufen Pakistan auf, einem Plan zuzustimmen, der jedem Kind eine Schulbildung ermöglicht -- durch den Bau von Schulen, die Ausbildung von Lehrern und die finanzielle Unterstützung von Familien, die ihre Töchter regelmäßig zur Schule schicken. Alle Regierungen und internationalen Organisationen müssen ihren Teil beitragen um sicherzustellen, dass die Millionen Kinder, die derzeit nicht zur Schule gehen, eine Schulbildung genießen können.

Mitglied des Avaaz-Netzwerks? Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und drücken Sie auf "senden":
Das erste Mal hier? Bitte füllen Sie das Formular aus:
Fügen Sie Ihre Nummer hinzu, falls Sie telefonisch oder via Kurzmitteilung von uns hören möchten.
Indem Sie hier mitmachen, erklären Sie Ihre Zustimmung, die E-Mails von Avaaz zu empfangen. Unsere Datenschutzrichtlinien schützen Ihre Daten und erklären, wie diese genutzt werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

Malala hat ihre Kindheit dem Einsatz für die Schulbildung von Mädchen in Pakistan gewidmet. Während sie als tragisches Opfer der Taliban im Krankenhaus liegt, können wir gemeinsam ihren Traum Wirklichkeit werden lassen.

Ein Teil Pakistans hat bereits ein erfolgreiches Programm begonnen, durch das Familien bezahlt werden, wenn sie ihre Töchter regelmäßig zur Schule schicken. Doch in Malalas Provinz schiebt die Regierung wichtiges Handeln auf. Führende Politiker haben Malala Hilfe angeboten, und wenn wir jetzt aktiv werden, können wir sie dazu bringen, das Programm im ganzen Land einzuführen.

Erheben wir unsere Stimme ehe sich die Aufmerksamkeit der Medien wieder einem anderen Thema zuwendet, und fordern wir, dass die Regierung Mittel für alle Mädchen Pakistans, die zur Schule gehen, bereitstellt. In wenigen Tagen wird der UN-Sondergesandte für Bildung mit Präsident Zardari zusammentreffen und er sagt, dass die direkte Übergabe von 1 Million Unterschriften ihm den Rücken stärken wird. Unterzeichnen Sie jetzt, damit Malalas Traum Wirklichkeit wird.

Verfasst am: 16 Oktober 2012

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: