Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

Altern in Würde - machen wir es möglich!

An Gesundheitsminister Hermann Gröhe und den Beauftragten der Bundesregierung für Patienten und Pflege, Karl-Josef Laumann:

Wir fordern Sie auf, ein menschenwürdiges Altern gesetzlich sicherzustellten. Ermöglichen Sie dafür zügig mehr Pflegefachpersonal, eine höhere Entlohung sowie staatlich unterstützte Aus- und Fortbildungswege, die sich parallel zur Arbeit wahrnehmen lassen -- so machen Sie das Berufsbild attraktiver. Führen Sie außerdem den erweiterten Pflegebedürftigkeitsbegriff noch vor 2017 ein, damit Pflegebedürftige als Menschen wahrgenommen werden, die auch ein soziales Miteinander brauchen. Setzen Sie sich für transparente, am Wohl der Menschen orientierte Kontrollmechanismen, Pflegekammern und bessere staatliche Absicherung von pflegenden Angehörigen ein, damit diese nicht in Armut abrutschen.

Gib deine Email-Adresse ein:
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

Oben könnt ihr euch den berührenden Trailer zum Undercover-Report des ZDFs ansehen. Die ganze Sendung könnt ihr in der ZDF Mediathek finden. Den Link dazu senden wir euch auch noch einmal per E-Mail nachdem ihr unterschrieben habt.
------------------

Wundgelegen, stundenlang im Rollstuhl abgestellt, durstig und einsam. So verbringen schon viele unserer Eltern, Omas und Opas ihren Lebensabend in deutschen Pflegeheimen. Höchste Zeit, dass etwas geschieht!

Vor Kurzem zeigte ein Undercover-Bericht im ZDF wieder die zum Teil schrecklichen Zustände in deutschen Pflegeheimen. „Wie im Gefängnis" geht es vielen Heimbewohnern. Am 12. März wird das Thema beim Deutschen Pflegetag in aller Munde sein ― Karl-Josef Laumann, Staatssekretär für Pflege im Gesundheitsministerium, erscheint dort sogar persönlich! Unsere Chance also, ihm die Forderung für ein würdevolles Altern vor großem Publikum zu überreichen.

Wie unsere Gesellschaft mit alten Menschen umgeht, sagt viel über unsere Werte aus. Lassen wir unsere ältesten Mitbürger nicht im Stich ― wenn wir 100.000 Unterschriften erreichen und diese mit einer kreativen Aktion beim Deutschen Pflegetag überreichen, können wir in der Presse großes Aufsehen erregen und unsere Politiker zum Handeln bewegen. Macht mit!

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: