Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

Internationales Olympisches Komitee: Urwaldzerstörung stoppen

An das Internationale Olympische Komitee und die Regierung Südkoreas:

Als Bürgerinnen und Bürger aus aller Welt fordern wir Sie dazu auf, die Zerstörung des Waldes am Mount Gariwang für die olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang zu stoppen. Schützen Sie den verbleibenden Wald, der über 500 Jahre lang ein Schutzgebiet gewesen ist. Wir fordern das Internationale Olympische Komitee dazu auf, dringend dafür zu sorgen, dass die Olympischen Spiele ihren Idealen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes wirklich gerecht werden.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

Wir stehen vor der Wahl:

Einen 500 Jahre alten Wald erhalten, in dem vier bedrohte Tierarten leben,

oder

diesen urwüchsigen Wald für ein olympisches Skirennen vernichten.


Die Antwort scheint offensichtlich. Zumindest sollte sie das sein. Und doch sind in Südkorea Firmen im olympischen Auftrag gerade dabei, einen Wald abzuholzen, dessen Bäume ein halbes Jahrtausend alt sind. All das, um dort neue Skipisten zu bauen.

Es ist kurzsichtig, unlogisch und vor Allem nicht rückgängig zu machen. Ist der Wald erst einmal gerodet, ist er für immer dahin. Doch wir können den Kahlschlag verhindern. Das Internationale Olympische Komitee hat die Spiele in Südkorea zu den “Green Olympics” erklärt ― sie sollen auf dem Prinzip der Nachhaltigkeit beruhen. Wenn jedes Land, das an den olympischen Winterspielen teilnimmt, sich unserem riesigen, weltweiten Aufschrei anschließt, können wir das IOK zur Einhaltung seiner Prinzipien bringen.

Unterstützen Sie diese dringende Kampagne. Avaaz sorgt dafür, dass unsere Stimmen direkt in den Büros des Internationalen Olympischen Komitees Gehör finden. Unterzeichnen Sie jetzt und verbreiten Sie die Aktion über Facebook, Twitter, per E-Mail… überall.