Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK
Mexiko: Rettet die Vaquitas

An den mexikanischen Präsidenten Peña Nieto, Umweltminister Rafael Pacchiano und Fischereiminister José Calzada :

Als Bürgerinnen und Bürger aus aller Welt sind wir darüber entsetzt, dass Vaquitas für immer vom Erdboden verschwinden könnten. Wir fordern Sie dringend dazu auf, ein sofortiges und dauerhaftes Verbot der tödlichen Stellnetzfischerei in Mexiko einzuführen und umzusetzen. Es gibt nur noch 30 Vaquitas und wir bitten Sie, alles in Ihrer Macht stehende zu tun, um diese besondere Tierart vor dem Aussterben zu retten, bevor es zu spät ist.
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Indem Sie hier mitmachen, erklären Sie Ihre Zustimmung, die E-Mails von Avaaz zu empfangen. Unsere Datenschutzrichtlinien schützen Ihre Daten und erklären, wie diese genutzt werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

An den mexikanischen Präsidenten Peña Nieto, Umweltminister Rafael Pacchiano und Fischereiminister José Calzada :
"Als Bürgerinnen und Bürger aus aller Welt sind wir darüber entsetzt, dass Vaquitas für immer vom Erdboden verschwinden könnten. Wir fordern Sie dringend dazu auf, ein sofortiges und dauerhaftes Verbot der tödlichen Stellnetzfischerei in Mexiko einzuführen und umzusetzen. Es gibt nur noch 30 Vaquitas und wir bitten Sie, alles in Ihrer Macht stehende zu tun, um diese besondere Tierart vor dem Aussterben zu retten, bevor es zu spät ist. "
Weitere Informationen:

Vaquitas sind possierliche, scheue Meeressäuger, die wie Mini-Delfine aussehen. Und es gibt nur noch 30 von ihnen! Doch wenn wir schnell sind, können wir noch verhindern, dass diese besondere Tierart für immer verschwindet.

Vaquitas sterben, weil sie sich in "Stellnetzen" verfangen und ertrinken. Nun erwägt Mexiko ein Verbot dieser Netze und ein entscheidender Regierungsbeamter hat sich bereit erklärt, unseren Aufruf direkt in die höchsten Regierungsetagen zu tragen.

Zusammen können wir dafür sorgen, dass Mexikos Entscheidung zugunsten der Vaquitas ausfällt. Zeigen wir den Ministern, dass Millionen von uns hinter ihnen stehen, wenn sie ein dauerhaftes Verbot vorschlagen. Unterzeichnen Sie diese Eilpetition und leiten Sie sie weiter.

FREUNDE UND BEKANNTE INFORMIEREN

Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: