Aktualisieren Sie Ihre  Cookie-Einstellungen .
Klicken Sie 'Alle zulassen' oder aktivieren Sie die  'Targeting-Cookies'
Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie .
OK

US-Kongress: Retten Sie Oak Flat

An die Mitglieder des US-Kongresses und Innenministerin Sally Jewell :

Als besorgte Bürgerinnen und Bürger sind wir der Ansicht, dass die neue Zusatzklausel zum Genehmigungsgesetz zur Nationalen Verteidigung ein Skandal ist, der womöglich mit Wahlkampffinanzierung durch die Bergbauindustrie zu tun hat. Die Klausel würde ein Stück des National Forest in Arizona, das seit Langem von den Apachen in San Carlos heilig gehalten wird, zur Kupfergewinnung freigeben. Als Unterzeichner dieser Petition fordern wir die unmittelbare Aufhebung oder Abänderung dieser Zusatzklausel und eine Entschuldigung gegenüber den Apachen vor Ort, deren Kulturerbe zum Verkauf gestellt wird.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

US-Kongress: Retten Sie Oak Flat

Die US-Regierung will einem riesigen internationalen Bergbauunternehmen erlauben, ein prachtvolles Waldstück zu zerstören, das dem Apachen-Volk heilig ist. Doch diese Woche protestieren die Anführer der Apachen in Washington und wir können ihnen helfen, den skandalösen Deal zu stoppen.

Zu viele Regierungen haben in der Geschichte die Rechte indigener Völker missbraucht. Nun haben US-Abgeordnete mit Verbindungen zur Bergbauindustrie hinterhältige Methoden angewendet, um ein Bergwerk zu genehmigen. Doch diesmal haben sich die Apachen gewehrt und das zeigt bereits Erfolg: Im Kongress erwägt man, das Projekt zu stoppen.

In wenigen Stunden treffen sich Anführer der Apachen mit Abgeordneten. Wenn wir ihren mutigen Einsatz heute zahlreich unterstützen, könnten wir den Apachen mit vereinter Kraft helfen, ihr Erbe zu retten. Damit würden wir Politikern weltweit außerdem die Botschaft übermitteln, dass das Land und die Kultur indigener Völker nicht zum Verkauf stehen. Machen Sie mit.