Indem Sie weiterfahren, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien von Avaaz. Diese erläutern, wie Ihre Daten gesichert und genutzt werden können.
Verstanden
Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Besucher diese Website nutzen und um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Hier finden Sie unsere Cookie-Richtlinie.
OK

Merkel: Stoppen Sie die Pipeline -- der Planet geht vor!

An Bundeskanzlerin Angela Merkel:

Wir fordern Sie auf, den Bau der Gas-Pipeline Nord Stream 2 zu verhindern. Sie wird große Teile eines Naturschutzgebietes zerstören und bringt die deutsche Energiewende in ernste Gefahr. Führen Sie Europa stattdessen beim Umstieg auf 100% erneuerbare Energien an.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:
Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browser-Einstellungen, damit diese Seite optimal funktioniert
Indem Sie fortfahren, willigen Sie ein, E-Mails von Avaaz zu erhalten. Unsere Datenschutzrichtlinie sorgt für den Schutz Ihrer Daten und erklärt, wie diese verwendet werden können. Sie können sich jederzeit abmelden.

Letzte Unterzeichner vor . . .

Die Bulldozer stehen bereit. Fast 50 Fußballfelder des Kurgalsky Naturschutzgebiets, Heimat bedrohter Adler und Ringelrobben, sollen dem Erdboden gleichgemacht werden -- nur um eine klimaschädliche Gaspipeline nach Deutschland zu bauen!

Die Pipeline soll direkt im Wahlkreis von Angela Merkel enden -- und sie möchte nicht, dass Ihre Unterstützung für dieses dubiose Projekt vor der Wahl große Wellen schlägt. Unsere Chance also, jetzt genügend Druck auf sie aufzubauen, um die Pipeline zu stoppen.

Machen Sie mit
-- sobald wir 200.000 Unterschriften erreicht haben, hängen wir unsere Botschaft überall auf Plakatwänden in Merkels Wahlkreis auf!